Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
In und um Neubukow herum sammelten 100 Helfer Müll

Neubukow/Biendorf In und um Neubukow herum sammelten 100 Helfer Müll

Zwei Container voll Müll sammelten die rund 100 Neubukower Umwelttagteilnehmer am vergangenen Sonnabend.

Voriger Artikel
Kröpeliner vermissen Briefkasten an der Hauptstraße
Nächster Artikel
Jubek setzt zum nächsten Zeitensprung an

Aktiv bei Umwelttag dabei: Der stellv. Jugendwart Robert Schierstedt (l.), 16 Mitglieder der Jugendwehr und Kamerad Maik Kretschmann(r.).

Neubukow/Biendorf. Zwei Container voll Müll sammelten die rund 100 Neubukower Umwelttagteilnehmer am vergangenen Sonnabend. Schwerpunkte waren nach Rathausangaben das Terrain nahe der Straße am Hellbach, Flächen am Stellwerk, der Weg in Richtung Panzow sowie der Ortsteil Buschmühlen und entlang des Wanderweges von Buschmühlen nach Spriehusen. Hier waren insbesondere die Mitglieder des Kleingartenvereins „Turmhügel“ aktiv gewesen.

OZ-Bild

Zwei Container voll Müll sammelten die rund 100 Neubukower Umwelttagteilnehmer am vergangenen Sonnabend.

Zur Bildergalerie

Die 16-köpfige Jugendgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Neubukow sammelte im Gewerbegebiet „Am Stellwerk“ bis zur stillgelegten Biogasanlage eine Menge Müll zusammen (siehe Fotos).

Die Jugendfeuerwehr der Schliemann-

stadt feiert übrigens am Sonnabend, dem 16. April, bereits ihr 25-jähriges Jubiläum.

Der Umwelttag klang in Neubukow mit Grillwürsten und Getränken im Feuerwehrgebäude an der Burchardstraße aus. Bürgermeister Roland Dethloff (parteilos) sagte zum Umwelttag, dass der sich wieder gelohnt habe und dankte ausdrücklich allen Teilnehmern.

In der Gemeinde Biendorf waren knapp 60 Leute „in jedem Alter“ am Sonnabend zum Umwelttag in den aufgerufenen Ortsteilen unterwegs. Die Zahl der Teilnehmer unterschied sich in den einzelnen Dörfern zwar, aber „geschafft wurde alles“, schätzte Bürgermeisterin Peggy Freyler gegenüber der OZ ein.

Es wurden die Zufahrten der Gemeindestraßen zu den Dörfern von Unrat gesäubert, die Spielplätze in der Gemeinde abgeharkt und das Laub in den Orten zusammengefegt. Es seien leider viele Flaschen in der Landschaft gefunden worden, hieß es weiter.

Im Vergleich zu den Vorjahren, hätte der Müll aber nicht zugenommen, sagte die Bürgermeisterin und ergänzte: „Manche, die am Sonnabend keine Zeit für den Umwelttag hatten, waren in der Woche schon in Sachen Ordnung unterwegs gewesen, hatten Regeneinläufe freigemacht und die Straßenränder gefegt. Das haben sie mir erzählt und ich habe es auch selbst gesehen“, so Peggy Freyler.

Von th/uw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.