Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Jugendtreff ist erst einmal geschlossen

Kröpelin Jugendtreff ist erst einmal geschlossen

Jubek: Neuer Leiter hat bereits Ende Oktober gekündigt / Falken beraten über Zukunft ihrer Trägerschaft

Kröpelin. Das Facebookprofil-Foto von Kröpelins Jugendbegegnungsstätte Jubek zeigt einen US-Astronauten, der offenbar auf dem Mond über eine rote Falken-Flagge staunt, die dort schon vor seiner Landung jemand in den Staub gesteckt hat. Nun steht selbst die Zukunft der bislang von der „Sozialistischen Jugend Deutschlands – Die Falken“ geführten Jubek in den Sternen. Denn das Haus ist seit Längerem geschlossen, obwohl es auf Facebook immer noch zu den früher üblichen Zeiten als „jetzt geöffnet“ vermeldet wird.

 

OZ-Bild

„„Da sind noch Sachen zu klären, wie es weitergeht. Dazu kann man noch nichts sagen. Erst einmal ist die Einrichtung geschlossen.“Bürgermeister Thomas Gutteck zur Situation der Jubek

Der Sozialpädagoge Richard Leopold, der erst im Januar den Jubek-Leiterposten übernommen hatte, hat zum Ende des Monats Oktober gekündigt.

Das hatte Kröpelins Bürgermeister Thomas Gutteck (parteilos) bereits in seinem Bericht an die Stadtvertreter erwähnt und ergänzt: „Zur weiteren Verfahrensweise wird es in der nächsten Woche ein Gespräch zwischen dem Landkreis, den Trägern und uns geben“.

Nach dieser Runde vom Mittwochabend sagte der Rathauschef gestern zur OZ: „Da sind jetzt noch einige Sachen zu klären, wie es dort weitergeht. Zum jetzigen Zeitpunkt kann man da noch nichts dazu sagen. Erst einmal ist die Einrichtung geschlossen.“ Gründe für die Kündigung seien gegenüber der Stadt nicht geäußert worden. Nach OZ-Informationen sind es offenbar private. Der Jubek-Leiter pendelte mittlerweile täglich nach Schwerin.

„Wir stehen zu dem Träger, haben einen Vertrag mit den Falken. Dieser Nutzungs- und Kooperationsvertrag verlängert sich, wenn er nicht gekündigt wird. Wenn der Träger jetzt so eine Jugendarbeit auf die Beine stellen kann, arbeiten wir zusammen. Das ist eine Frage, die auch beim Träger gerade noch in der Findung ist“, erklärte Thomas Gutteck weiter. Wie die Bildungsreferentin beim Landesverband der Falken, Suse Richter, dazu der OZ sagte, stehe nun im Vorstand eine Entscheidung darüber an, ob die Falken Träger der Jubek bleiben oder nicht: „Diese Entscheidung wird bis zum Ende des Jahres fallen“.

Thomas Hoppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Übergriffe
Hat Harvey Weinstein Frauen ausspionieren lassen, die ihm sexuelle Belästigung und Missbrauch vorgeworfen haben?

Dass Hollywoodproduzent Harvey Weinstein mit Geldzahlungen versucht hat, Anschuldigungen der sexuellen Belästigung aus der Welt zu schaffen, war bekannt. Doch nach einem Medienbericht ging der 65-Jährige noch weiter.

mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.