Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kröpelin profitiert von der Sonne

Kröpelin Kröpelin profitiert von der Sonne

Die Sonne meint es gut mit der Stadt Kröpelin und schickt ihre energiereichen Strahlen in den stadteigenen Solarpark. Und dadurch fließt regelmäßig Geld in die Stadtkasse.

Kröpelin. Die Sonne meint es gut mit der Stadt Kröpelin und schickt ihre energiereichen Strahlen in den stadteigenen Solarpark. Und dadurch fließt regelmäßig Geld in die Stadtkasse.

„Es war die richtige Entscheiddung, die Anlage als Stadt zu übernehmen“, sagt Veikko Hackendahl, Bürgervorsteher der Stadt Kröpelin und zusammen mit Thomas Gutteck Vorstand der „Anstalt öffentlichen Rechts“, die den Solarpark bewirtschaftet. Über erste wirtschaftliche Erfolge mit der Stromgewinnungsanlage im Südwesten der Stadt berichteten Gutteck und Hackendahl am Donnerstagabend in der öffentlichen Stadtvertretersitzung.

Am 1. Juni vergangenen Jahres übernahm die Kommune den Solarpark, der sich auf städtischem Grund am Rande des Gewerbeparks befindet. Knapp 2,5 Millionen Euro betrug der Kaufpreis. Dass sich der Kauf schnell amortisieren wird, davon sind Hackendahl und Gutteck überzeugt. Seit Übernahme durch die Stadt wurden in den ersten sieben Monaten bereits über 191000 Euro aus Stromvergütung erzielt.

Abzüglich u.a. der Abschreibungen von knapp 85000 Euro, weiteren Aufwendungen in Höhe von rund 37000 Euro und Steuern (8000 Euro), bleibe unterm Strich noch ein Gewinn von 27800

Euro. „Mit solch einem Ergebnis hatten wir noch gar nicht gerechnet“, räumte Thomas Gutteck ein.

Dieser Jahresüberschuss von 2015 soll aber in der Gesellschaft verbleiben — als Reserve, falls unvorhergesehene Kosten anfallen. In den kommenden Jahren rechnet der Vorstand mit einem jährlichen Gewinn von rund 40000 Euro, die im zweiten Halbjahr 2016 einsetzende Tilgung des Investitionskredites, mit dem der Solarpark gekauft wurde, ist im Finanzplan ebenfalls berücksichtigt. Die Stadt profitiert von ihrem Unternehmen auch durch Pachteinnahmen und Gewerbesteuern. Von der Stadtvertretung wurde der Vortrag mit Beifall quittiert.

Dass die Sicht der Stadtvertreter auf alternative Energieträger durchaus differenziert ist, wurde ein paar Tagesordnungspunkte später deutlich, als es um die Anpassung alter Eignungsgebiete für Windkraftanlagen ging. Rüdiger Kropp, amtierender Bürgermeister der Stadt Kröpelin, erklärte, dass Eignungsgebiete wie in den Ortsteilen Boldenshagen und Hanshagen, im neuen Raumordnungskonzept nicht mehr vorkommen, weil die vom Gesetzgeber neu geforderten Mindestabstände zu Wohnbebauung nicht eingehalten werden kann. Neue Anlagen durch Erweiterung oder sogenanntes Repowering würden in den betreffenden Gebieten nicht mehr genehmigt.

Die Stadtvertretung hatte darüber zu entscheiden, ob sie der Streichung dieser Gebiete zustimmt oder mögliche Ausnahmen prüfen wolle. Stadtvertreter Dieter Sartorius von der Kröpeliner Liste gab zu Bedenken, dass bei einer endgültigen Streichung dieser Gebiete der Stadt für alle Zeit die Chance genommen würde, auch später durch neuere Anlagen lukrative Einnahmen zu erzielen. Dem entgegnete Rüdiger Kropp: „Wir haben nicht in erster Linie an mögliche fern liegende Einnahmequellen, sondern an das Wohl der Bürger zu denken. Wenn Windkraftanlagen in Nähe von Wohnhäusern verschwinden, ist das im Interesse der Bürger“. Sartorius enthielt sich bei der Abstimmung, alle anderen Vertreter votierten für die Streichung der alten Eignungsgebiete.

Allerdings haben Altanlagen weiterhin Bestandsschutz, bis sie die in der Baugenehmigung erteilten Auflagen zu Lärmschutz, Standsicherheit und anderen Kriterien nicht mehr erfüllen.

Von Rolf Barkhorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.