Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kröpeliner wählen neuen Bürgermeister

Kröpelin Kröpeliner wählen neuen Bürgermeister

Oberverwaltungsgericht wies Berufung von Hubertus Wunschik zurück / Neuwahl am 26. Februar 2017

Kröpelin. Der Weg für Neuwahlen in Kröpelin ist frei. Der ehemalige Bürgermeister Hubertus Wunschik (58) sei rechtskräftig aus dem Amt geschieden und im Ruhestand, teilte Stadtvertretervorsteher Veikko Hackendahl mit.

Hubertus Wunschik, der aus Mönchengladbach stammt, war im September 2008 zum Bürgermeister von Kröpelin gewählt worden. Immer wieder gab es Querelen mit dem Stadtparlament und so wurde er 2014 in den Ruhestand geschickt. Die Versetzung in den Ruhestand war nach monatelanger Krankschreibung, einem Kuraufenthalt sowie einem amtsärztlichen Gutachten, das die dauerhafte Arbeitsunfähigkeit Wunschiks bescheinigte, ausgesprochen worden (OZ berichtete). Hubertus Wunschik hatte angegeben, dass der Streit im Rathaus ihn krank gemacht hätte. Er sei aber genesen und arbeitsfähig. Wunschik klagte vor dem Verwaltungsgericht Schwerin auf Wiedereinsetzung. Die Klage wurde Ende Januar abgewiesen. Somit war der Beschluss der Stadtvertreter vom März 2014 über seine Versetzung rechtens. Doch Wunschik ging in Berufung beim Oberverwaltungsgericht. Das habe jetzt diese zurückgewiesen, erklärt Hauptamtsleiter Thomas Gutteck. Damit sei die Versetzung in den Ruhestand rechtskräftig. Die Gemeindewahlleitung hätte das am 26. September festgestellt. Da die Neuwahlen innerhalb von fünf Monaten danach erfolgen sollen, war die Stadtvertretersitzung um zwei Tage vorverlegt worden und fand am Dienstagabend statt, um den Wahl-Termin zu beschließen. „Ich hoffe, dass mit Abschluss des Verfahrens Ruhe einkehrt und wir mit Tatkraft nach vorne schauen und unsere gute Arbeit fortsetzen können“, sagt Veikko Hackendahl während der Sitzung. Während der Abwesenheit von Hubertus Wunschik hatte der stellvertretende Bürgermeister und Bauamtsleiter Rüdiger Kropp die Amtsgeschäfte übernommen.

Am 26. Februar 2017 soll für Kröpelin ein hauptamtlicher Bürgermeister oder eine Bürgermeisterin gewählt werden. Sollte es zu einer Stichwahl kommen müssen, wäre die am 12. März. „Ich wünsche mir, dass sich ein geeigneter Kandidat oder eine Kandidatin findet, der/die neben fachlichem Hintergrundwissen Empathie und Einsatzbereitschaft für Kröpelin einbringt“, betont Hackendahl. Der Beschluss über den Wahltermin wurde einstimmig gefasst.

Für Hubertus Wunschik ist das Verfahren noch nicht beendet. „Es läuft weiter“, sagt er. „Alles andere über meinen Anwalt.“

Die Bekanntmachung zur Bewerbung um das Amt des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin wird auf der Internetseite Kröpelins und in den Schaukästen erfolgen. Zum Gemeindewahlleiter der Stadt wurde Martin Seemann, zum Stellvertreter Ingo Schultz berufen.

Renate Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boltenhagen

/Greifswald. Das Oberverwaltungsgericht in Greifswald hat entschieden: Swen Bertram (WIR) ist kein Gemeindevertreter des Ostseebads Boltenhagen mehr.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.