Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
MV-Meisterschaft unterbrochen

Neubukow MV-Meisterschaft unterbrochen

Vor Unwetter: Fußballer aus Kröpelin und Neubukow schlugen Dobbertiner 4:0

Voriger Artikel
Partnerschaft mit Polen wird gepflegt
Nächster Artikel
Konzept für Hotelresort aktualisiert

Andreas Kosmol (2.v.l.) wähnte sich freistehend und hatte einen Pass von Alexander Harms (r., liegend) gefordert, doch der schoss selbst aufs Stralsunder Tor. Der Neubukower hatte den Manndecker vom Sund (l.) gesehen.

Quelle: Foto: Hoppe

Neubukow. Acht Spiele im Finale der Fußball-Landesmeisterschaft der Werkstätten für Menschen mit Behinderung waren gestern auf zwei Kleinfeldern des Neubukower TSG-Sportplatzes an der Wismarschen Straße gespielt, da brach ein Unwetter mit Regen und Gewitter los. Die Veranstalter einigten sich zunächst darauf, dass die restlichen sieben Spiele am kommenden Donnerstag an gleicher Stelle ab 10 Uhr ausgetragen werden sollen. Dann dürfte der neue Landesmeister aus der Final-Gruppe folgender sechs Mannschaften ermittelt sein: Michaelwerk Rostock (mit Spielern aus Kröpelin und Neubukow), Peene-Werkstätten Demmin, Greifenwerkstatt, Stralsunder Werkstätten, Diakoniewerk Kloster Dobbertin und Hagenower Werkstätten. Die Vorrunde hatte in Hagenow stattgefunden.

OZ-Bild

Vor Unwetter: Fußballer aus Kröpelin und Neubukow schlugen Dobbertiner 4:0

Zur Bildergalerie

„Der Sieger der Landesfinalrunde fährt zur jährlichen Deutschen Meisterschaft und spielt dort mit den Teams aus den anderen fünfzehn Bundesländern um den Titel. Favorit sind die Demminer“, sagte Michael-Werk-Trainer André Mendrina. Der Neubukower, der sonst die Tischlerei im Kröpeliner Michael-Werk leitet und bei den Alten Herren der TSG spielt, trainiert regelmäßig freitags mit 13 bis 17 Fußballspielern des Michael-Werks (18 bis 40 Jahre) in Kröpelin.

Sein Trainerkollege und Werkstätten-Mitarbeiter Andreas Graupner trainiert parallel die Rostocker Michael-Werker in der Hansestadt. „Ab und zu versuchen wir mal übers Jahr gemeinsam ein Spielchen zu machen, aber das ist schwierig“, sagte der Rostocker. In Neubukow fanden gestern die beiden Hälften der gemeinsamen Michael-Werk-Mannschaft schnell zusammen. Waren im ersten Spiel gegen Hagenow (1:1) noch die Reserven im Zusammenspiel der blauweißen Michael-Werker deutlich geworden, ließ der Spielverlauf gegen Stralsund (0:0) da weniger Wünsche offen. Am besten klappte es im dritten Spiel des Final-Tages gegen die Dobbertiner – 4:0! Geschiedst wurden die jeweils 15-Minuten-Partien von Bernhard Weber aus Jürgenshagen und vom Vorsitzenden des Schiedsrichterausschusses im Kreisfußballverband Warnow, dem Reriker Helmut Böseke. Beide bestätigten den angetretenen Sportfreunden Fairness im Spiel. Im „Schiedsgericht“ arbeiteten gestern der Hohenfelder Torsten Geisler, der Rostocker Dirk Barthauer (am Mikro) und der Sanitzer Toni Kühl. Hauptorganisator des gestrigen Finals war André Mendrina. Mit dem Einsatz seiner Jungs auf dem Spielfeld war er im ersten Spiel gegen Hagenow nicht zufrieden gewesen. „Das hätte besser sein können – man merkte, dass wir nicht mit den Rostockern zusammen trainieren“, sagte der Trainer.

Thomas Hoppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Leopoldshagen
Marvin Schmuggerow (in Rot) gewinnt mit dem SV Gützkow das Kreispokalfinale gegen den Torgelower FC Greif II mit 3:1.

Greifswalder FC „Tradition“, die Frauen des Vierecker SV und der SV Gützkow gewinnen die Endspiele

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.