Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Moni macht Frauen mit Yoga fit

Kröpelin Moni macht Frauen mit Yoga fit

Kröpelinerin bietet in ihrer Praxis seit 15 Jahren stärkende Gymnastik mit Räucherstäbchenduft an

Voriger Artikel
Kunstfestival für die ganze Region
Nächster Artikel
Marschmusik für jeden Anlass

Monika Oberüber – hier mit Therapie-Hund – führt ihre Shanty-Yogaschule bereits seit 15 Jahren. Ihre Teilnehmerinnen kommen aus der nahen Region. FOTO (5): SABINE HÜGELLAND

Kröpelin. Räucherstäbchen-Duft liegt in der Luft. Weiß und Orange sind die vorherrschenden Farben im Raum der Shanti-Yogaschule von Monika Oberüber, die sich im Haus des Internationalen Bundes in Kröpelin befindet.

OZ-Bild

Kröpelinerin bietet in ihrer Praxis seit 15 Jahren stärkende Gymnastik mit Räucherstäbchenduft an

Zur Bildergalerie

Herzlich begrüßen sich die 15 Teilnehmerinnen ihres Kurses. Neuigkeiten werden erst einmal ausgetauscht, und Anna schaut erwartungsvoll auf Cathrin Paul, denn die Kröpelinerin hat Leckerli für den Therapie-Hund dabei. „Seit 2015 gehe ich zu Moni. Ich leide unter starken Rücken- und Knieschmerzen“, erzählt die 41-Jährige. „Yoga hat mir sehr geholfen, meine Grundbeweglichkeit wieder herzustellen und die Schmerzen zu nehmen.“

Monika Oberüber verbiegt sich nicht. Sie hat ihre Berufung gefunden, wie sie sagt. Die Kröpelinerin ist bei sich angekommen: in ihrer inneren Mitte. Vor 15 Jahren gründete sie ihre Shanti-Yoga- Schule, und viele Ausbildungen liegen hinter ihr. Auch Überlegungen ob dies wirklich ihr Weg sei. Heute weiß die 57-Jährige genau, was sie will. Die Ausgeglichenheit, die von der 1,80 Meter großen Frau ausgeht, spüren auch andere.

„Moni macht das so toll und konnte mir helfen. Meine Beweglichkeit hat sich erheblich verändert“, sagt die 66-jährige Heidrun Rehn aus Kröpelin. „Ich hatte Herzrhythmusstörungen. Seit ich Yoga mache, gehe ich nicht mehr so schnell auf die Palme“, erzählt die 46-jährige Karen Moeck aus Lambrechtshagen.

„Ich würde heute im Rollstuhl sitzen. Das hatte mir ein Arzt diagnostiziert. Dank des Yogas und anderen Sportarten ist das nicht eingetroffen“, sagt die 54-jährige Doberanerin Monika Wirges.

Monika Oberüber ist mehr als gut ausgebildet: „2002 machte ich eine Yogalehrer-Ausbildung beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) und gab dann Kurse – auch Kinder-Yoga in Doberan und Kröpelin.“ Tätig war sie danach noch in Jürgenshagen, Bastorf und Bargeshagen. „Aus dieser Zeit sind heute noch Kursteilnehmerinnen bei mir“, sagt Monika Oberüber stolz, die ihrer Leidenschaft für Ayurveda nachgab und Ausbildungen zur Ayurveda-Therapeutin und Heilpraktikerin machte. Mit der Praxiseröffnung spezialisierte sie sich zur Faszien-Yogalehrerin. „Ein Mangel an Bewegung kann das Fasziengewebe verfilzen, verkleben und verhärten lassen. Besonders Menschen, die viel sitzen, erfahren das in Form von Nacken-, Schulter- oder Rückenschmerzen“, klärt sie auf.

Durch Yoga, Pilates, Tai Chi und Quigong und mit einem Training aus weichen, dynamischen Dehnübungen wird die Stärkung des Fasziengewebes gefördert. Mittlerweile hat sich Monika Oberüber so etabliert, dass sie mit anderen zusammenarbeitet: Etwa mit dem Kröpeliner Arzt Björn Biermann, mit dem Neubukower Osteopathen Marko Winkler und der Admannshäger Ärztin Dr. Bärbel Schulze. In Kröpelin bietet noch Jana Eisbrich in ihrer Tayoma-Schule Tanzen und Yoga und anderes an. Und es gibt den Sportverein und den Kraftsport.

„Auch Jana absolvierte bei mir ihre Ausbildung zur Yoga-Lehrerin“, berichtet Monika Oberüber. Im vergangenem Jahr legte die dreijährige Golden-Retriever-Dame Anna ihre Therapiehund-Ausbildung ab.

„Einmal in der Woche besucht Anna die Bewohner der Tagespflege von Frau Cords in Doberan Am Buchenberg.“

Oft ist Anna auch während des 90 Minuten dauernden Yogas dabei. Während Monika Oberübers ihre Anweisungen gibt, verändert sich ihre Stimme. Sie wird dunkler und sanfter. Die Übungen fordern heraus, denn sie dehnen Muskeln, die zu selten benutzt werden, so scheint es. Am Ende fühlt sich der Körper jedoch erholt anstatt kaputt an.

„Ich möchte mit Yoga eine Auszeit nur für mich nehmen“, sagt Neuling Grit Ola aus Püschow. Monika Oberüber würde am 29. Februar Geburtstag feiern – wenn es ihn denn in diesem Jahr gäbe.

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Oberbürgermeister und Chefkämmerer äußern sich zur finanziellen Situation der Stadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.