Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Tafel unterstützt mehr als 500 Menschen

Kröpelin Tafel unterstützt mehr als 500 Menschen

Verein prüft Ausgabestelle für Neubukow / Kühlauto wird Anfang März gekauft

Voriger Artikel
Kröpeliner Pfarrhaus soll Neubau weichen
Nächster Artikel
Spanischer Film im Kino in Garvensdorf

Kröpelins Ausgabenstellenleiterin Marlies Wollert füllt die Tüte von René Zöller.

Quelle: Foto: Anja Levien

Kröpelin. Immer mehr Bedürftige melden sich beim Verein Tafel Bad Doberan an, um Lebensmittel zu erhalten. In Kröpelin und Bad Doberan gibt es insgesamt über 225 Bedarfsgemeinschaften, teilt Vereinsvorsitzende Kathrin Polz mit. Hinter diesen stehen oft Familien mit drei oder vier Kindern. Auch der Bedarf in Neubukow sei da. 22 Bedarfsgemeinschaften unterstützt die Tafel hier bereits. „Die machen sich dafür auf den Weg nach Kröpelin“, erzählt sie. „Wir hoffen, dass wir bald in Neubukow eine Ausgabestelle eröffnen können“, sagt Kathrin Polz.

 

OZ-Bild

Wir würden uns wünschen, dass es mehr Dauerspender gibt.Kathrin Polz Vorsitzende Tafel Bad Doberan

Dafür wird derzeit geprüft, ob es dienstags ausreichend Lebensmittel gibt. An diesem Tag sollen Gemüse, Milch und Co. dann ausgegeben werden.

Grund: Was die Händler abgeben können, sei immer unterschiedlich viel. Daher hatte der Verein die Ausgabetage bereits angepasst. In Kröpelin werden montags, in Bad Doberan mittwochs und freitags Lebensmittel ausgegeben. „Brot und Brötchen, Obst und Gemüse sind ausreichend da. Dafür sind die Leute sehr dankbar“, sagt Kathrin Polz. Mangeln tut es an Molkereiprodukten wie Joghurt, Käse und Wurst. „Da ist kaum etwas dabei.“

Hilfe durch Dauerspender

Allerdings gehe es dem Verein auch nicht darum, die Bedürftigen zu versorgen. „Die Tafel ist eine Unterstützung“, sagt die Vereinsvorsitzende. Dennoch sei es hilfreich, wenn es ein festes Kontingent an Lebensmitteln geben würde, mit denen man rechnen könne, um so den Bedürftigen zu helfen. „Wir würden uns wünschen, dass es mehr Dauerspender gibt“, sagt Kathrin Polz. So, wie beispielsweise das Gut Vorderbollhagen. „Vom Gut bekommen wir montags 300 Eier“, sagt Kathrin Polz. Die Neue Kröpeliner Lagerhausgesellschaft von Wolfgang Walter spende montags 100 Kilogramm Kartoffeln. Die Baumschule Hinrichs aus Kröpelin gebe jede Woche Äpfel und Birnen, ergänzt Marlies Wollert, Leiterin der Ausgabenstelle Kröpelin. Der Doberaner Rennverein und Quandt und Schön hätten 160 Kisten Getränke gespendet.

Durch die Mitgliedschaft im Landes- und Bundestafelverein bestehe ab und zu auch die Möglichkeit, etwas zu bekommen, was dem Verband zur Verfügung gestellt wurde, erläutert Kathrin Polz.

Brot, Gemüse und Co. werden mit einem Kühlfahrzeug von den etwa 28 Lebensmittelgebern abgeholt. Bisher hatte Siatrac Mercedes-Benz das Auto zur Verfügung gestellt. Dank der Leser der OSTSEE-ZEITUNG, die während der OZ-Weihnachtsaktion „Helfen bringt Freude“, für ein neues Fahrzeug 27 295,18 Euro gespendet haben, kann dieses jetzt Anfang März gekauft werden.

Das Fahrzeug ist bisher ganz unterschiedlich gefüllt. „Manchmal ist es voll mit Lebensmitteln, manchmal aber auch nur halb beladen“, sagt Kathrin Polz. „Die Qualität der Lebensmittel ist so gut, dass wir kaum aussortieren müssen“, sagt sie erfreut. Von einem Markt hätte sich der Verein aber bereits getrennt. „Da waren wir die Entsorgungsstelle“, so Polz.

Die Ehrenamtler verteilen die Ware an die Bedürftigen, die sich dankbar zeigen. „Es kam noch keiner, der sich beschwert hat, dass es zu wenig gibt“, sagt Kathrin Polz. Die ersten Wochen des Vereins, der sich im Februar 2016 gegründet und im Dezember die ersten Ausgabestellen in Bad Doberan und Kröpelin eröffnet hatte, laufen wirklich gut. Die Arbeit der Tafel werde super angenommen, die Ehrenamtler seien da und zuverlässig.

Um die Kisten zu waschen, in denen die Lebensmittel transportiert werden, muss die Tafel noch nach Rostock fahren. Perspektivisch soll sich das ändern.

Auch wenn der Verein je nach Größe der mit Lebensmittel gefüllten Einkaufstüte zwei bis drei Euro nimmt, ist er auf Spenden angewiesen. „Wir müssen Personal und Benzin bezahlen“, nennt Kathrin Polz zwei Kostenfaktoren. Daher würde sich der Verein über Dauerspender freuen. „Und wenn es nur 2,50 Euro sind. Uns hilft das enorm.“

Zwei Ausgabestellen

3 Tage in der Woche teilt der Verein Tafel Bad Doberan Lebensmittel an Bedürftige aus: montags um 17 Uhr in Kröpelin auf dem Gelände des Internationalen Bundes, Am Wasserwerk 1. Mittwochs und freitags um 17 Uhr in Bad Doberan in der Tagespflege des Johanniterhauses, Thünenstraße 24a. Perspektivisch sollen Ausgabestellen in Neubukow und Satow hinzukommen.

Der Verein lebt durch das Ehrenamt und durch Spenden. Auch kleine Beträge helfen den Mitgliedern. Das Spendenkonto bei der Ostseesparkasse Rostock: IBAN : DE21 1305 0000 0201 0701 11

BIC: NOLADE21ROS

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Grevesmühlen
Teshahimet Kfie (26) aus Eritrea, Carlo Reinhardt und Mamadou Young (28) aus Mauretanien.

Einrichtung in Grevesmühlen bietet Unterstützung für Flüchtlinge / Zweimal monatlich ist geöffnet

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.