Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Verweilen zwischen duftenden Rosen

Groß Siemen Verweilen zwischen duftenden Rosen

Am Wochenende ist „Tag der offenen Gärten“: Auch der Rosenpark Groß Siemen lädt wieder ein

Voriger Artikel
ASB-Retter haben ein neues Haus
Nächster Artikel
Neu für Züchter: Japanische Legewachtel

Edda Schütte an einem Rosenstrauch vor der Orangerie. Der Rosenpark Groß Siemen öffnet zum „Tag der offenen Gärten“.

Quelle: Renate Peter

Groß Siemen. Viele Rosenbüsche und -stöcke stehen in voller Blüte. Überall duftet es. Und doch ist Edda Schütte nicht so zufrieden. „Es war dieses Jahr ein schlechter Start. Über einhundert Rosen sind kaputt gegangen“, sagt die Besitzerin des Rosenparks in Groß Siemen. „Doch die, die überlebt haben, zeigen, wir sind noch da“, ergänzt sie lachend und ist trotzdem optimistisch. Bis zum nächsten Wochenende soll alles schön sein. Noch ist viel zu tun. Die Trockenheit macht sich bemerkbar. Am 11. und 12. Juni öffnet Edda Schütte wieder die herrliche Anlage zum „Tag der offenen Gärten“.

2002 zog die Familie auf den alten Landsitz, der 1368 erstmals erwähnt wurde. Damals war es noch Baustelle. 2005/2006 begann die Familie, den Garten anzulegen. Ein Teich entstand im oberen Teil des Gartens. Die ersten kleinen Rosen wuchsen. 2007 wurde die Anlage erstmals zum „Tag der offenen Gärten“ Besuchern gezeigt.

2009 war die Orangerie fertig. Der Garten wurde erweitert. Und wurde immer schöner.

„Immer wieder haben wir die Besuchereingänge verändert“, erzählt Edda Schütte. Ziel sei es, den offiziellen Eingang vom Parkplatz am alten Postweg/An der Sieme aus als Haupteingang zu nutzen. Zum „Tag der offenen Gärten“ können Besucher durch die Rundwege schlendern, die Teiche ansehen, über Brücken gehen, die Treppe zum Bach hinunter spazieren. Und weit über 160 verschiedene Rosensorten bewundern. Zu den bisherigen Tagen der offenen Gärten kamen an nur einem Tag durchschnittlich 600 bis 800 Besucher in die etwa fünf Hektar große Gartenanlage. Das erste Rosenfest in Groß Siemen dieses Jahres fällt mit dem „Tag der offenen Gärten“ zusammen. Im Café der Orangerie wird es ab 14 Uhr wieder die Rosentorte geben. „Die ist ein Renner geworden“, sagt Edda Schütte. Rosen werden verkauft. Es kommen auch einige Aussteller. Papierkunst wird zu sehen sein. Eine Malerin wird erwartet. Es gibt Gelees und Marmeladen aus Rosen.

Damen mit Hut erhalten ein Euro Eintritt-Ermäßigung. „Der schönste Hut wird prämiert“, sagt Edda Schütte. „Wir laden herzlich zum Verweilen ein“, sagt Edda Schütte. Sonnabend und Sonntag jeweils von 12 bis 18 Uhr. Das zweite Rosenfest wird übrigens am 25./26. Juni sein.

An der landesweiten Offene-Gärten-Aktion nehmen in diesem Jahr 130 Privatgärten, kleine Gärtnereien, Hof-Cafés und Vereinsgärten teil. Bunte Gießkannen sollen interessierten Besuchern den Weg zu den manchmal versteckt liegenden Oasen weisen. Eine Informationsbroschüre wird Auskunft geben. Hierin sind alle offenen Gärten kurz beschrieben und mit Kontaktdaten notiert.

Auf der Homepage www.offene-gärten-in-mv.de können auf einer Karte alle teilnehmenden Gärten des Landes auf einen Blick erfasst werden.

Das Aktions-Wochenende wird vom Verein „Offene Gärten in MV“ vorbereitet und durchgeführt, der sich im Dezember vergangenen Jahres neu gegründet hatte. Der Vorgängerverein hatte sich 2014 aufgelöst.

„Fast alle Vereinsmitglieder beteiligen sich mit eigenen Gartenrefugien an der Aktion“, informiert Silke Burmeister aus Steffenshagen, eine von zwei Regionalverantwortlichen des Landkreises Rostock des Vereins Offene Gärten MV. Auch sie öffnet ihren Garten an diesem Wochenende für Besucher.

Offene Gärten in der Region Bad Doberan

Silke Burmeister, Steffenshagen, Dorfstraße 6B

Jana Kohlschmidt, Bad Doberan, Am Walkmüller Holz 30

Bärbel und Rüdiger Lau, Retschow, Fulgengrund 6

Jürgen Reich, Bartenshagen, Am Stegebach 11

Pfarrgarten Rethwisch, Rethwisch, Doberaner Str. 2

Schaugarten Iris Schmid, Rethwisch, Kiebitzweg 12

Reinhard und Heidrun Uhliar, Bantow, Gartenstraße 16

Rosenpark Groß Siemen, Groß Siemen, An der Sieme 13

Renate Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bremerhagen
Revierförster Hendric Wojtek (l.) und Forstamtsleiter Thomas Gottlob während eines Rundganges am erweiterten Lehrpfad in Bremerhagen, An diesem Steg haben Kinder die Möglichkeit zum Keschern.

Erweiterter Lehrpfad soll noch in diesem Monat eingeweiht werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.