Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Wunschik-Anwalt plant drei weitere rechtliche Schritte

Kröpelin/Düsseldorf Wunschik-Anwalt plant drei weitere rechtliche Schritte

Schadensersatzforderung wird in Betracht gezogen

Kröpelin/Düsseldorf. „Wir stehen vor drei verschiedenen rechtlichen Steps, die zu gehen sind“, sagte gestern Philipp von Groll. Er ist der Düsseldorfer Anwalt von Hubertus Wunschik, dessen Klage am 20. Januar vor dem Schweriner Verwaltungsgericht gegen einen an ihn gerichteten Kröpeliner Ruhestandsbescheid abgewiesen worden war. Die OZ fragte nach, wie der Stand der Dinge sei, denn vor drei Wochen beantragte Wunschiks Anwalt beim Oberverwaltungsgericht in Greifswald eine Berufung der Entscheidung des Schweriner Landgerichts. Parallel dazu sollen entsprechende Atteste vorgelegt werden, um einen Antrag auf Wiedereingliederung von Hubertus Wunschik in die Arbeit von Kröpelins Stadtverwaltung stellen zu können. Er war ja als Bürgermeister von der Stadtvertretung in den Ruhestand geschickt worden. „Das Dritte, was möglicherweise auch als rechtlicher Schritt in Betracht kommt, ist die Frage, inwieweit eine Schadensersatzforderung an diejenigen zu richten ist, die das Ganze hervorgerufen haben. Dazu hat sich ja auch schon die Schweriner Kammer andeutungsweise verhalten, dass das nicht abwegig erscheint“, sagte Philipp von Groll und ergänzte: „Innerhalb der nächsten Wochen muss die in Greifswald beantragte Berufung begründet werden. Dafür werden wir eine Fristverlängerung in Anspruch nehmen, denn die Sache ist ja sehr komplex.“

In seinem Bericht an die Stadtvertretung am 3. März hatte der amtierende Bürgermeister von Kröpelin, Rüdiger Kropp, über die Abweisung der Klage von Hubertus Wunschik vor dem Verwaltungsgericht in Schwerin informiert und unter anderem gesagt: „Wie zu erwarten war, ist gegen dieses Urteil Berufung eingelegt worden. Wir sehen aber einer eventuellen erneuten Verhandlung vor dem Oberverwaltungsgericht Greifswald gelassen entgegen.“

Von T. Hoppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Zahl der Strafverfahren bleibt konstant / Richter registrieren Verhaltensänderungen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Neubukow
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.