Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Brodhagen: Gemeinde will auf Gutspark verzichten

Reddelich Brodhagen: Gemeinde will auf Gutspark verzichten

Bürgermeister Ulf Lübs soll mit dem Eigentümer entsprechende Gespräche führen

Voriger Artikel
Bargeshagen: Flüchtlinge in Warteschleife
Nächster Artikel
Chinesen wollen Kontakt-Büro am Ostseestrand

Soll künftig nur noch durch den Eigentümer nutzbar sein: Der Gutspark samt Gutshaus in Brodhagen.

Quelle: Sabine Hügelland

Reddelich. Seit Jahren ist der kleine Gutspark am Gutshaus in Brodhagen für die Öffentlichkeit nutzbar – so ist es im Vertrag mit Eigentümer Jürgen Schünemann als „vereinbarte Dienstbarkeit“ festgeschrieben. Doch die Fläche wuchert vor sich hin. Schünemann möchte das Grundstück jetzt verkaufen und bittet die Gemeinde, ihn von der Dienstbarkeit zu befreien.

Heißt: Die Gemeinde würde das Recht auf den Zutritt in den Gutspark verlieren. Die Gemeindevertreter stimmten jetzt nach langer Diskussion der Bitte zu, fordern dafür aber eine Kompensationsleistung.

Bürgermeister Ulf Lübs (parteilos) soll mit dem Eigentümer eine entsprechende Summe aushandeln.

Bisher darf der Eigentümer nichts unternehmen, was eine Begehbarkeit verhindert, aber er muss sie auch nicht herstellen, erläuterte Ulf Lübs. Mit dem Verzicht auf die Dienstbarkeit würde man dem Käufer, dem Instrumentenbauer Stephan von Baehr aus Paris, entgegenkommen.

Zudem gebe es in Brodhagen etwa 200 Meter neben dem Gutspark einen schönen Platz mit Unterstellmöglichkeit. „Der Gutspark bringt uns jetzt auch nichts“, so Lübs. „Die Gemeinde hat nie was von dem Recht gehabt und keine Sanktionsmöglichkeiten“, erklärte der Bürgermeister. Auch Andreas Elmer fragte während der Gemeindevertretersitzung, ob die Fläche noch weitere 15 Jahre verkommen solle.

Thoralf Schultz hielt dagegen. „Wir verzichten auf ein Recht und haben nichts davon?“, fragte der Bauausschussvorsitzende und forderte eine Gegenleistung. Die Gemeindevertreter beschlossen deshalb mehrheitlich, dass Bürgermeister Ulf Lübs entsprechende Gespräche mit dem Eigentümer führen soll.

al

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.