Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Durchbruch im Kollbruchweg: Sechs Kastanien bleiben stehen

Bad Doberan Durchbruch im Kollbruchweg: Sechs Kastanien bleiben stehen

In einem Kompromiss haben sich Stadt, ZVK und der BUND geeinigt

Bad Doberan. . Im Streit um die Kastanien im Kollbruchweg, die gefällt werden sollten, haben sich die Stadt, der Zweckverband Kühlung (ZVK) und der BUND auf einen Kompromiss geeinigt. Sechs von elf Bäumen können demzufolge stehen bleiben. Die Zukunft der anderen fünf Kastanien ist allerdings unklar. Der ZVK machte deutlich, dass er keine weiteren Kompromisse machen wird.

Mehrkosten für Stadt und ZVK

Zur Erinnerung: Der Kollbruchweg bildet die Grenze zu den Wiesen und dem Althöfer Bach. Der ZVK muss neue Leitungen verlegen, die auch den gesamten Niederschlag vom Buchenberg aufnehmen müssen.

Anwohner im Kollbruchweg haben seit Jahren mit schweren Überschwemmungen zu kämpfen. Im Zuge der Baumaßnahmen „Am Wege“ mussten im Frühjahr bereits zwölf Kastanien weichen, trotz der Proteste der Anwohner. Für die gefällten Kastanien werden zwar neue Bäume gepflanzt – der Schlüssel beträgt eins zu drei – für die restlichen Bäume steht noch kein Standort fest.

Einen Kompromiss haben der BUND um Anwohner Carsten Großmann, der Abwasserverband und die Stadt für einen 80 Meter langen Abschnitt vom Doberweg einmündend in den Kollbruchweg in nördlicher Richtung gefunden. Hier stehen auf der linken Seite sechs Kastanien. In Abstimmung zwischen dem Bauamt und dem ZVK werden die Versorgungsleitungen zwischen dem Doberweg einmündend in den Kollbruchweg, wo das Wasser in den Hauptentwässerungsgraben geleitet werden soll, an den Rand verlegt. Dann würden die Wurzeln der Bäume nicht berührt, sie könnten stehen bleiben. Die Mehrkosten dafür liegen jedoch bei insgesamt 23000 Euro, von denen die Stadt 12000 Euro übernimmt. Die andere Hälfte zahlt der ZVK. Die Maßnahme ist in einer Beschlussvorlage festgehalten, die vom Hauptausschuss abgesegnet wurde.

Für Frank Lehmann, Jurist und designierter Geschäftsführer des ZVK, ein Kompromiss, „den wir nur mit extremen Bauchschmerzen mittragen“. Die Stadt habe „starke Signale gesendet“ mögliche Alternativen zum ursprünglichen Plan, der die Fällung der Bäume vorgesehen hätte, eingehend zu prüfen. Der Verband sei zu dem Schluss gekommen, dass eine Ausnahme nur gemacht werden könne, weil der Abschnitt Teil einer Gesamtmaßnahme sei. Dennoch betonte Lehmann: „Unsere Schmerzgrenze ist damit eigentlich schon überschritten. Mehr Kompromisse werden wir nicht eingehen.“ Der ZVK müsse die Kosten auf seine Mitglieder umlegen und ist verpflichtet, sorgsam zu haushalten.

Die Umsetzung soll so schnell wie möglich erfolgen. In 2018 muss das Regenentwässerungssystem im Kollbruchweg in Richtung Fritz-Reuter-Straße neu gemacht werden. Hier stehen noch einmal fünf Kastanien, die der BUND gerne retten möchte. Dann soll auch die Straße gemacht werden. Doch darüber gibt es ebenfalls Diskussionsbedarf mit der Stadt. Der BUND hat eine eigene Vorstellung, wie die Straße später aussehen soll. Die Stadt hält sich bedeckt, ist aber gesprächsbereit: „In einer Einwohnerversammlung können wir gerne Varianten diskutieren“, sagte der amtierende Bürgermeister, Norbert Sass.

Katarina Sass

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Landrat weist Vorwürfe wegen Versäumnissen im Breitbandausbau als auch zu vermeintlichem Stellenabbau in der Ex-Kreisstadt zurück

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.