Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Gemeinde klagt gegen Landkreis

Wittenbeck Gemeinde klagt gegen Landkreis

Wittenbeck will mögliche Hochbauten verhindern.

Voriger Artikel
Wittenbecker ringen um mehr Transparenz
Nächster Artikel
Wittenbeck klagt gegen den Kreis

Das Landhotel Wittenbeck: Ein früherer Interessent wollte den Komplex erweitern und hier bis zu 14,50 Meter hohe Gebäude errichten.

Quelle: Lennart Plottke

Wittenbeck. Der Streit um eine fast zwei Jahre alte Bauvoranfrage in Wittenbeck geht jetzt vor Gericht. Denn Gemeinde und Landkreis kommen bei der Bewertung baulicher Vorgaben offenbar nicht auf einen gemeinsamen Nenner.

Hintergrund: Im Jahr 2015 stand das „Landhotel Wittenbeck“ zum Verkauf. Für das 45-Zimmer-Haus gab zwei ernsthafte Interessenten – und einer davon wollte wissen, „ob die Erweiterung eines bestehenden Hotelkomplexes planungsrechtlich zulässig ist“. „Wir haben das damals geprüft und das Einvernehmen versagt“, erinnert sich Gemeindevertreter André Hagedorn (FDP). „Denn konkret ging es um die Frage, ob es einen Neubau mit einer Höhe von 14,50 Meter geben kann.“ Nach Auffassung von Bauausschuss und Gemeindevertretung sei ein fünfstöckiges Gebäude mit diesen Ausmaßen vollkommen untypisch für Wittenbeck, macht Hagedorn deutlich.

Sah der Landkreis Rostock aber anders – und ersetzte das versagte gemeindliche Einvernehmen. „Es sei hier rechtlich alles sauber“, sagt Hagedorn. „Offenbar hat man sich bei der Bewertung der Höhe am Hügel orientiert, auf dem das Hotel steht – aber so kann man doch nicht an die Sache rangehen.“

Weil auch der Widerspruch der Gemeinde durch den Landkreis zurückgewiesen wurde, soll es jetzt zu einem Verfahren vor dem Verwaltungsgericht in Schwerin kommen.

Lennart Plottke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stadtmitte
Die letzten freien Flächen am Vögenteich sollen nun auch bebaut werden – mit neuen Wohnungen.

Investment-Fonds für reiche Anleger errichtet Neubau in bester Lage

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.