Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Großer Frühjahrsputz in Parkentin fällt aus

Parkentin Großer Frühjahrsputz in Parkentin fällt aus

Bürgermeisterin über geringe Resonanz verärgert / Turnhalle wird am 3. Mai eingeweiht

Voriger Artikel
Am Hengstenplatz kostet der Quadratmeter 70 Euro
Nächster Artikel
Bürgermeister zurück im Amt

Parkentin. Der Eröffnungs-Termin für die Turnhalle nach der Sanierung steht, die Weiterführung des Radweges von Bartenshagen Richtung B 105 steht unmittelbar bevor, und auch beim Glasfaser-Ausbau will die Gemeinde Bartenshagen-Parkentin möglichst mit dabei sein. Im OZ-Gespräch schlägt Bürgermeisterin Gabriele Kalweit (parteilos) aber auch kritische Töne an.

Gabriele Kalweit,

Bürgermeisterin

Bartenshagen- Parkentin

Bevölkerungszahl steigt dank neuer Wohngebiete

1300 Menschen leben aktuell in Bartenshagen- Parkentin. In den vergangenen Jahren sind südlich der Doberaner Straße sowie „Am Reithof“ neue Wohngebiete entstanden.

Zur Gemeinde gehören die Ortsteile Bartenshagen, Parkentin, Hütten, Neuhof und Bollbrücke – sie umfasst eine Fläche von 15,19 Quadratkilometern.

190 Hektar gehören zum Landschaftsschutzgebiet „Kühlung“.

Die Gerüste sind abgebaut, die Außenanlagen wiederhergestellt – an der Turnhalle in Parkentin liegen die Sanierungsarbeiten offenbar in den letzten Zügen. Wann ist die Halle wieder für die Öffentlichkeit nutzbar?

Gabriele Kalweit: Die Wiedereröffnung ist für den 3. Mai geplant. In den kommenden Tagen muss nur noch der Prallschutz an die Innenwände angebracht werden – dann können wir mit der Endreinigung starten. Ich bin froh, dass die Turnhalle in gut zwei Wochen wieder für den Schul- und Vereinssport nutzbar ist – ab sofort dann endlich auch mit einer funktionierenden Heizungsanlage.

Wird es eine offizielle Einweihungsfeier geben?

Ich bin dazu mit der Schule im Gespräch – die Kinder werden sicher ein kleines Programm auf die Beine stellen.

Auf der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung haben Sie sich klar für einen Glasfaser-Ausbau in der Gemeinde ausgesprochen. Wie ist hier der aktuelle Stand?

Auf der nächsten Sitzung im Juni soll es dazu einen Beschluss geben – vorher können sich die Einwohner auf einer öffentlichen Veranstaltung über den Netzausbau, die Produkte sowie den Projektverlauf informieren.

Rechnen Sie hier mit Zustimmung oder eher Skepsis?

Fakt ist, dass wir dringend schnelleres Internet brauchen – und zwar nicht nur unsere Gewerbetreibenden, sondern gerade auch die Bewohner der neuen Gebiete in Parkentin. Wann der Landkreis hier mit Blick auf den Breitband-Ausbau tatsächlich aktiv werden will, steht nach wie vor in den Sternen – alle Aussagen dazu sind immer wieder nur Wischiwaschi.

Nachbar-Kommunen wollen ebenfalls das Glasfaser-Angebot nutzen . . .

Eines ist aber auch klar: Die Deutsche Glasfaser ist gerade in Börgerende-Rethwisch und Admannshagen-Bargeshagen unterwegs, um die sogenannte Nachfragebündelung zu realisieren – ob die Resonanz hier gut oder schlecht ist, konnte mir auf Nachfrage niemand konkret sagen.

Wann geht der Ausbau des Radweges von Bartenshagen zur B 105 weiter?

Das Straßenbauamt hat bereits sein Okay für die Maßnahme gegeben, die Unterlagen liegen jetzt beim Landesförderinstitut – ich denke, dass es hier in den nächsten Wochen losgeht.

Am kommenden Samstag soll es in der Gemeinde den großen Frühjahrsputz geben . . .

Diese Aktion muss in diesem Jahr leider ausfallen – aus organisatorischen Gründen.

Was heißt das konkret?

Ich ärgere mich darüber sehr – denn ich habe auf den öffentlichen Aufruf kaum Rückmeldungen bekommen. Und auch aus den Reihen der Gemeindevertretung gab es mit Blick auf die notwendigen Vorbereitungen keinerlei Unterstützung. Wer sein Grundstück oder die Wege davor saubermachen will, kann das natürlich gern tun – aber ein gemeinsames Engagement wird es nicht geben.

Interview: Lennart Plottke

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Sassnitz

Um alle Investitionen finanzieren zu können, nimmt die Stadt einen Kredit von einer Million Euro auf.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.