Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Nachfrage nach Briefwahl im Wahlkreis ist hoch

Bad Doberan Nachfrage nach Briefwahl im Wahlkreis ist hoch

Viele Bürger geben ihre Stimme für den Landtag schon vor dem 4. September ab / Auszählung der Stimmen ist öffentlich / Gemeinde Satow wählt auch einen Bürgermeister

Bad Doberan. Die Nachfrage nach der Briefwahl im Wahlkreis 11 ist in einigen Ämtern höher als zur vergangenen Landtagswahl 2011. Ob dadurch auch die Wahlbeteiligung höher sein wird als sonst, kann jedoch erst an diesem Sonntag, 4. September, gesagt werden, wenn 43621 Wahlberechtigte in Bad Doberan, Kühlungsborn, Neubukow, Kröpelin und den Gemeinden des Amtes Bad Doberan-Land und Neubukow-Salzhaff aufgerufen sind, einen neuen Landtag zu wählen.

„Wir haben in diesem Jahr sehr sehr viele Briefwähler“, teilt Kristin Wiedemann vom Amt Bad Doberan-Land mit. Genaue Zahlen könne sie noch nicht nennen, aber der Anstieg sei spürbar. Auch in Bad Doberan nutzen mehr Bürger als sonst die Briefwahl. „Mehr als ein Viertel der Wähler sind Briefwähler. Das ist mehr als sonst“, sagt Wahlleiter Michael Zöllkau. Bisher gebe es etwa 1200 Anträge bei 9800 Wahlberechtigten. Grund dafür seien sicherlich die Ferien. „Es wurde aber auch massiv für die Briefwahl geworben“, sagt Zöllkau.

Ähnliches Bild in der Gemeinde Satow. Um die 500 Briefwähler bei 4650 Wahlberechtigten verzeichnet Wahlleiter Detlef Brümmer. „Es ist mehr geworden, aber nicht wesentlich.“ In der Gemeinde Satow werden am Sonntag nicht nur die Stimmen für den Landtag ausgezählt, sondern auch die für das Bürgermeisteramt. „Die höhere Wahl hat Vorrang und wird zuerst ausgezählt“, sagt Detlef Brümmer. Die Landtagswahl sei mit Erst- und Zweitstimme etwas aufwendiger. Detlef Brümmer rechnet damit, gegen 20 Uhr mit der Auszählung der Bürgermeisterwahl beginnen zu können. Die vorläufigen Ergebnisse werden online auf der Gemeindehomepage veröffentlicht.

In Kühlungsborn hätten schon mehr als 900 Wahlberechtigte einen Antrag auf Briefwahl gestellt, teilt Wahlleiter Philipp Reimer mit. Von 6500 Wahlberechtigten seien das fast 14 Prozent. „Die Briefwahl wird gut angenommen.“ Bei der vergangenen Kommunalwahl hatten etwa 15 Prozent die Briefwahl gewählt. Für die Landtagswahl erwartet Reimer einen ähnlichen Wert. Alle Briefe, die bis zum 4.

September bei der Kühlungsborner Verwaltung eintreffen, gehen ab 18 Uhr mit in die Auszählung. „Dann öffnen wir die Wahlbriefe, in denen sich der Wahlschein und der Stimmzettelumschlag befindet“, erläutert Philipp Reimer. Der Stimmzettelumschlag gehe in die Urne. „Die Bürger können zugucken, dürfen aber nicht eingreifen“, sagt Philipp Reimer. Auch im Amt Neubukow-Salzhaff wird am Sonnabend und Sonntag noch in die Briefkästen geschaut. Wer den Brief nicht selbst einwirft, sollte die Zeit für den Postweg mit bedenken, sagt Ilona Zippert. Bisher hätten zehn Prozent der Wahlberechtigten einen Antrag auf Briefwahl gestellt – in etwa so viel wie zur vergangenen Wahl. Ilona Zippert weist darauf hin, dass alle Wahlberechtigten auf der Benachrichtigung ihr Wahllokal überprüfen sollen.

„In Rerik gibt es dieses Jahr nur drei statt vier Bezirke“, sagt Ilona Zippert. Nicht, dass jemand aus Gewohnheit zu seinem bisherigen Wahllokal bei der Awo laufe und dann vor verschlossener Tür stehe. 237 Wahllokale werden im Wahlkreis eingerichtet, die von 8 bis 18 Uhr geöffnet haben. In jedem arbeiten fünf bis neun Wahlhelfer ehrenamtlich.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Andreas Unterfranz hat in Heiligendamm schon viele Sommer verbracht und sich auch politisch mit dem Seebad auseinandergesetzt.

Direktkandidat Andreas Unterfranz: Ämter, Kreise und Gerichte dürfen nicht unübersichtlich werden

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Politik
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.