Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Neues Feuerwehrauto dringend gebraucht

Westenbrügge Neues Feuerwehrauto dringend gebraucht

Gemeinde Biendorf muss Feuerwehrbedarfsplan erarbeiten, um Anschaffung für ein Löschfahrzeug zu begründen.

Voriger Artikel
Jugend soll in der Stadtpolitik mitreden
Nächster Artikel
Streuobstwiese als Ausgleich für bebaute Flächen

Wehrführer Thomas Endrulat vor dem alten MAN-Feuerwehrauto in Westenbrügge.

Quelle: Renate Peter

Westenbrügge. Das Feuerwehrauto in Westenbrügge (Gemeinde Biendorf, Landkreis Rostock) ist gut 50 Jahre alt und muss dringend durch ein neues ersetzt werden. Viele Stunden Reparatur haben die Feuerwehrleute seit Jahren investiert. „Doch jetzt ist Schluss. Zum 1. Juli 2017 muss ein neues Auto da sein. Dann ist der TÜV für das alte abgelaufen“, betont Wehrführer Thomas Endrulat. Doch das Problem sind die Kosten. Die Gemeinde Biendorf braucht dafür nicht nur Fördermittel, sondern auch einen Kredit.

Deshalb ist Thomas Endrulat dabei, nicht nur den Feuerwehrbedarfsplan zu erarbeiten, sondern auch den Plan für Gefährdungspotenzial. „Damit müssen wir nachweisen, dass wir ein neues Feuerwehrfahrzeug brauchen“, sagt er.

Die Biendorfer Feuerwehr ist an zwei Standorten präsent – in Westenbrügge mit 16 Mitgliedern und in Körchow mit neun.

Für die Erarbeitung des Bedarfsplanes ist die Gemeinde auf mehr Unterstützung durch das Amt angewiesen. „Wir als Ehrenamtler allein schaffen das nicht“, betont Thomas Endrulat.

Renate Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist