Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Stadtpräsident Uwe Ziesig redet Klartext

Kühlungsborn Stadtpräsident Uwe Ziesig redet Klartext

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn muss die Villa Baltic erwerben. Sonst wird es nichts mit der Neugestaltung des schönen Baltic Parks am Meer, fordert Bürgervorsteher Uwe Ziesig.

Voriger Artikel
Streit um Kosten für Schulhof-Erweiterung
Nächster Artikel
Anwohner im Hünenweg in Sorge wegen der Baufahrzeuge

Das Luftbild vom Mai dieses Jahres offenbart das ganze Dilemma im Baltic Park: Die schöne Villa, die in Privatbesitz ist, verfällt immer mehr. Die Schwimmhallen-Ruine daneben ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein Schandfleck in bester Lage.

Quelle: Rolf Barkhorn

Kühlungsborn. Das Ostseebad Kühlungsborn (Landkreis Rostock) möchte den schönen Baltic Park direkt am Meer neu gestalten. Doch so einfach ist das nicht. Die Stadt will die Villa Baltic am Nordrand kaufen, um dort freie Hand zu haben. Sie ist jedoch in Privatbesitz und die Preisvorstellungen von Eigentümer und Stadt liegen weit auseinander. „Wir brauchen die Villa unbedingt“, drängt Stadtvertretervorsteher Uwe Ziesig. Ein weiteres Problem ist die Ruine der Schwimmhalle im Park. Ziesig hofft, dass es auf der kommenden Stadtvertretersitzung am 21. Juli endlich eine Mehrheit für den Abriss geben wird.

Lutz Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Politik
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist