Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer trotzen dem Wetterbericht

Rethwisch Radfahrer trotzen dem Wetterbericht

Zum zweiten Mal gingen Kreissportbund und Bad Doberaner SV am Wochenende auf Tour

Voriger Artikel
Gemeinde schafft Nistplätze für Fledermäuse
Nächster Artikel
8100 Einzelgespräche auf der Fachmesse „Nordjob“

Bei Rabenhorst machte die Gruppe des Kreissportbundes auf ihrer Radtour eine Pause.

Quelle: Fred Egler

Rethwisch. Die zweite Radtour des Kreissportbundes und des Bad Doberaner SV führte am vergangenen Sonnabend von Rethwisch über Rabenhorst weiter nach Bargeshagen und anschließend zurück nach Bad Doberan. Die Voraussetzungen waren kritisch: Der aktuelle Wetterbericht hatte nicht zum Radeln eingeladen, und auch einige der teilnehmenden Fahrradfahrer befürchteten, dass es Regen geben könnte. Trotzdem nahmen die 31 Frauen und Männer die Tour in Angriff. Die Veranstalter zeigten sich mit dieser Zahl sehr zufrieden.

Aus technischen Gründen musste die Gruppe zudem während der Fahrt ihren Kurs ändern. Davon ließen sich die Teilnehmer aber in keiner Weise beeinträchtigen. Und so ging es dann um 10 Uhr vom Busbahnhof in Bad Doberan Richtung Rethwisch auf Tour. Die Gruppe radelte gemächlich und erreichte schnell das erste Etappenziel. Die Teilnehmer gönnten sich hier aber keine Pause: Flott die Ortsdurchfahrt genommen – und schon ging es ab Richtung Rabenhorst.

Der kleine und gepflegte Ort machte einen sehr ordentlichen Eindruck auf die Gruppe. Und so entschied man sich für eine kleine Pause. Anschließend ging es weiter auf dem Radweg nach Bargeshagen. An der Tankstelle vorbei, steuerten die Radfahrer wieder Bad Doberan an. Das Ziel war die „Heisse Pfanne“. Hier gönnte sich die Gruppe schließlich eine Mittagspause.

Entgegen der Befürchtungen im Vorfeld hatte das Wetter insgesamt prima mitgemacht. Leichter Wind und viel Sonnenschein waren der ständige Begleiter auf der Strecke.

Auch Marianne und Herbert Preuß aus Bad Doberan genossen die Fahrt – nicht zum ersten Mal. „Wir sind eigentlich sehr häufig dabei. Die Bewegung an der frischen Luft und in der puren Natur tut unserer Gesundheit gut,“ sagte Marianne Preuß. „Dazu haben wir extra unseren Enkel Moritz aus Rostock mitgebracht“, fügte ihr Ehemann hinzu. Die insgesamt 15 Kilometer lange Fahrt haben alle teilnehmenden Frauen und Männer gut gemeistert. Die dritte Fahrradtour des Kreissportbundes und des DSV wird es am 30. Juli geben. feg

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.