Volltextsuche über das Angebot:

° / °

Navigation:
Riesen-Fete: Buchenbergschule feiert 50. Geburtstag

Bad Doberan Riesen-Fete: Buchenbergschule feiert 50. Geburtstag

Hunderte Besucher kamen zum gelungenen Fest auf dem Schulhof

Voriger Artikel
350 Oldtimer steuern die Rennbahn an
Nächster Artikel
Känguru-Baby wird zum kleinen Star

Hunderte Besucher kamen zum Fest auf dem Schulhof und sahen zunächst ein buntes Programm auf der Bühne.

Quelle: Fotos: Lutz Werner

Bad Doberan. Mit einem großen Besucheransturm hatten Lehrer und Schüler der Buchenbergschule gerechnet, als sie das Fest zum 50. Geburtstag vorbereiteten. Aber was am vergangenen Sonnabendnachmittag dann tatsächlich passierte, übertraf die kühnsten Erwartungen. Hunderte Festbesucher kamen zur großen Fete auf dem Schulhof – Eltern, ehemalige Schüler und Lehrer, Partner der Schule, Kommunalpolitiker, Vertreter von Schulen aus der Nachbarschaft.

 

OZ-Bild

An dieser Schule wird für die Kinder wirklich viel gemacht. Meine Tochter fühlt sich hier sehr wohl.“Conny Hollmann, Mutter einer Schülerin

Quelle:

Gefeiert wurde von 13 bis gegen 23 Uhr – mit einem tollen Bühnenprogramm, das vor allem von den Buchenbergschülern, aber auch Partnern der Schule gestaltet wurde. Mit gutem Essen und Trinken und viel Musik. „Ein gelungenes Fest. Ich bin überrascht, wie viele Leute gekommen sind“, sagte Conny Hollmann (34) aus Bad Doberan. Tochter Anna (7) lernt in der ersten Klasse und „fühlt sich an dieser Schule, wo wirklich viel für die Kinder getan wird, sehr wohl“, so die junge Mutter. Eine Meinung, die immer wieder zu hören war.

Die neu gebaute Buchenbergschule – zu DDR-Zeiten eine Polytechnische Oberschule, die den Namen des KPD-Funktionärs und antifaschistischen Widerstandskämpfers Dr. Theodor Neubauer trug – wurde am 1.

September 1966 eröffnet. Damals war das große Neubaugebiet auf dem Buchenberg gerade am Entstehen. „Wir haben in den letzten Wochen vor dem Schulbeginn auf dem Bau helfen müssen, Fenster eingebaut und andere Arbeiten durchgeführt. Der Zeitplan bis zum Schulbeginn war sehr eng“, erinnerte sich Werner Krause (82), ein Lehrer der ersten Stunde. Er traf beim Fest mehrere Generationen ehemaliger Schüler.

An die Geschichte der Schule erinnerte eine liebevoll zusammengestellte Ausstellung im Lehrerzimmer. Blickfänge waren eine originale Pionierbluse mit blauem Halstuch und Plakate mit den Geboten der Jungpioniere und den Gesetzen der etwas älteren Thälmann-Pioniere. „Vieles hatten wir aufbewahrt, einiges gab es als Leihgabe“, erklärte Marita Zahn, die stellvertretende Schulleiterin.

Mit der OSTSEE-ZEITUNG sprachen sie und Schulleiter Herbert Thietke vor der Feier jedoch vor allem über Aktuelles. Fast elf Prozent der Schüler sind Kinder ausländischer Eltern – von Flüchtlingen sowie vor allem von Einwanderern aus anderen EU-Staaten, Russland und der Ukraine. Viele der Eltern haben Jobs im Gastgewerbe der Küsten-Region.

„Ein besonderes Angebot unserer Schule ist Deutsch als Zweitsprache (DaZ). Dafür haben wir besonders ausgebildete Lehrer“, berichtet Schulleiter Herbert Thietke. Um den 17 ausländischen Erstklässlern einen besonders guten Einstieg in die schwere deutsche Sprache geben zu können, wurde für sie am Schuljahresbeginn 2015 sogar extra eine DaZ-Klasse gebildet. „Damit haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht“, so der Schulleiter. „Als die Flüchtlingswelle im vergangenen Jahr rollte und es den Ansturm gab, wurden wir nicht überrascht. Das große Asylbewerberheim, das nur ein paar hundert Meter von unserer Schule entfernt ist, gibt es schon viele Jahre in Doberan. Wir hatten bereits Erfahrungen mit ausländischen Schülern und Integrationsarbeit“, so Thietke. Bürgermeister Thorsten Semrau (parteilos) lobt die Buchenberg-Schule: „Eine Vorzeigeschule mit einem super Team. Einer steht für den Anderen ein.“

Regionale Schule mit vielen ausländischen Schülern

560 Schüler werden an der Regionalen Schule mit Grundschule „Buchenberg“ in Bad Doberan unterrichtet. Die Schülerzahl ist in den zurückliegenden Jahren stark gestiegen. Zum Schuljahresbeginn 2007 lernten dort 347 Mädchen und Jungen.

60 Mädchen und Jungen haben einen Migrationshintergrund. Das sind fast elf Prozent der Schüler.

1,5 Millionen Euro investierte die Stadt Bad Doberan in den zurückliegenden Jahren nach Angaben von Bürgermeister Thorsten Semrau in die Schule.

Schwerpunkt waren die Sanierung und technische Neuausstattung des Hauptgebäudes. Zuvor gab es bereits Baumaßnahmen am Grundschul- und am Fachraumgebäude.

200 Kinder besuchen den Hort der Buchenbergschule.

Lutz Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Klütz
Die moderne Kita „Klützer Schloßspatzen“ wurde neu gebaut und im vergangenen Jahr eröffnet.

Mehrheit der Stadtvertreter stimmte gegen die neuen Gebühren mit höheren Kosten für Eltern und Kommune / Sie fordern mehr finanzielle Unterstützung vom Land

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.