Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Schnaken-Alarm auf dem Sportplatz

Kühlungsborn Schnaken-Alarm auf dem Sportplatz

Larven von Wiesenschnaken fressen die Graswurzeln des Fußballrasens auf dem Sportplatz Ost in Kühlungsborn auf. Jetzt sollen Würmer zur biologischen „Waffe“ werden.

Voriger Artikel
Alte Gebäude öffnen zum Tag des Denkmals
Nächster Artikel
Hansetour: Holzplastik wird versteigert

Kahle Stellen in Kühlungsborns Fußball-Rasen. Ein Drittel des Platzes, auf dem schon Bundesligisten und die Nationalmannschaft spielten, ist befallen. Platzwart Habel hat Gegenmaßnahmen eingeleitet.

Quelle: Lutz Werner

Kühlungsborn. Immer mehr kahle, gelb bis bräunliche Stellen im Fußballrasen des Sportplatzes Ost in Kühlungsborn (Landkreis Rostock). Bisher sind rund 30 Prozent der Fläche des rund 7000 Quadratmeter großen Platzes geschädigt. Die gefräßigen Larven der Wiesenschnake, einer Mückenart, machen sich über die Graswurzeln her. Der Rasen stirbt ab.

Platzwart Gerold Habel hält mit einer biologischen „Waffe“ dagegen. Er wird im September - das ist die günstigste Zeit - den Boden mit Nematoden-Brut impfen. Die parasitischen Fadenwürmer sollen in die schädlichen Larven eindringen , sich dort vermehren und die Graswurzel-Killer auffressen. Ein paar Kilometer weiter, auf dem Golfplatz Wittenbeck, gibt es mit dieser biologischen Bekämpfung bereits gute Erfahrungen.

Lutz Werner

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Bad Doberan
Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist