Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
6:0 – Mulsow gewinnt Sonntagstest in Sternberg

Sternberg 6:0 – Mulsow gewinnt Sonntagstest in Sternberg

Beim Staffelkonkurrenten zeichnet sich Christian Voß als dreifacher Schütze aus

Sternberg. Es läuft gut beim Mulsower SV. So erfolgreich, wie die „Störche“ die vergangene Saison in der Kreisoberliga Warnow meisterten, scheint es weiterzugehen. Nach Staffelsieg, Aufstieg, Gewinn der Kreismeisterschaft und Turniersieg in Pepelow besiegte das Team von Trainer Jens Neumann am Sonntag im Testspiel den Ligakonkurrenten FC Aufbau Sternberg, die Nummer 10 aus der Vorsaison der Landesklasse VI, mit 6:0. Zum dreifachen Torschützen der Mulsower avancierte dabei Christian Voß, die anderen Treffer erzielten Guido Dodszoweit, Eric Zöller und Thomas Brüsehaver.

MSV: Becker (55. L. Neumann) – C. Voß, Zöller, Ohde, Brüsehaver, M. Westphal (46. T.Voß), M. Voß, P. Voß, T. Westphal (60. Klimt), Deckert, H. Neumann (24. Losch).

Tore: 0:1 Dodszoweit (10.), 0:2 Zöller (40.), 0:3/0:5/0:6 C. Voß (47./59./76.), 0:4 Brüsehaver (59.).

Nächstes Testspiel: Freitag, 5. 8, 2016 18.30 Uhr Poeler SV (auswärts).

Statistik

Alles über den

Amateur-Fußball:

rostock.sportbuzzer.de

„Als wir damit begonnen hatten, die Testspiele zu planen, hatte ich noch damit geliebäugelt, dass wir künftig in der Rostocker Staffel spielen würden. Und so haben wir Termine mit Testgegnern aus dem Nordwesten vereinbart. Einige davon sind nun aber unsere Staffelkonkurrenten“, erklärt Jens Neumann.

Der FC Mecklenburg Schwerin II hat einen geplanten Test deshalb abgesagt, gegen einen anderen Konkurrenten der Staffel, den Poeler SV, spielen die Mulsower am kommenden Freitag aber trotzdem. „Ich finde das nicht so schlimm“, meint Neumann.

Den torreichen Testsieg über Aufbau Sternberg wollte er jedoch „nicht groß bewerten“, meinte dann aber: „Wir waren in einigen Situationen vielleicht etwas beweglicher als der Gegner. Aber in vier Wochen spielen wir wieder gegen Sternberg. Das wird dann sicher ein ganz anderes Spiel. Und dann geht es um etwas.“

RoBa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Boltenhagen
Jörg und Alex Weise trainieren mit Mike Fienhold und Ralph Scherer (v. l.) am Volleyballnetz für den Beach-Tennis-Cup.

Zum 13. Mal wird das Turnier am Strand veranstaltet / Erstmals gibt es auch Spiele im Einzel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.