Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Beach-Volleyballer trotzen Wind und Regen

Rostock Beach-Volleyballer trotzen Wind und Regen

Lisa-Sophie Kotzan und Toni Schneider erwiesen sich am vergangenen Wochenende als die erfolgreichsten Wühlmäuse im tiefen Sand am Strand von Warnemünde.

Rostock. Lisa-Sophie Kotzan und Toni Schneider erwiesen sich am vergangenen Wochenende als die erfolgreichsten Wühlmäuse im tiefen Sand am Strand von Warnemünde. Das Beachvolley-Duo aus Berlin und Rostock gewann den 37. An-Bagger-Cup im Ostseebad. Im Finale bezwangen sie Kristina (vereinslos) und Jörg Rübensam (HSG Uni Rostock).

„Die Bedingungen am Sonnabend waren schon hart. Aber am Sonntag wurde der Wind noch stärker und dazu kam der Regen. Dennoch haben die meisten Teilnehmer klasse durchgehalten“, lobte Organisator Steffen Bock vom Verein ’active beach’ aus Rostock. 112 Paare waren an den Start gegangen, nur wenige traten am Sonntag nicht mehr an oder gaben im Tagesverlauf auf.

Gespielt wurde zunächst in Staffeln. Danach gab es eine Zwischenrunde, ehe es im Double-out-Modus (wer zwei Spiele verliert, ist raus) weiterging. Sieger im B-Cup wurden Claudia und Matthias Miersch vom VC Sanitz. Den C-Cup gewannen Ulrike Milstrey und Frank Zetsche (beide vereinslos). Geehrt wurden die ersten zwölf im A-, die besten acht im B- und die ersten vier Teams im C-Cup.

Tommy Bastian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.