Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
DFC-Junioren feiern Sieg im torreichen Derby

Bad Doberan DFC-Junioren feiern Sieg im torreichen Derby

Am Sonnabend feierten die E-Junioren des Doberaner FC einen torreichen Derbysieg gegen den Kröpeliner SV mit 14:0. Für die jungen Kröpeliner war es die 18. Niederlage im 18.

Bad Doberan. Am Sonnabend feierten die E-Junioren des Doberaner FC einen torreichen Derbysieg gegen den Kröpeliner SV mit 14:0. Für die jungen Kröpeliner war es die 18. Niederlage im 18. Spiel.

Anders sah es bei den gastgebenden Münsterstädtern aus. In dieser Saison konnten sie sieben Mal das Feld als Sieger verlassen, einmal trennten sich die DFC-Kicker remis und 10 Mal verloren sie ihre Partie. Im Derby lief das Doberaner Heimteam zur Höchstform auf gewann im Endeffekt auch in der Höhe verdient. Besonders Luca Tylla hatte Spaß in diesem Spiel und erzielte vier Treffer. Drei Mal war Julian Reinsch zur Stelle und jeweils einmal trugen sich Lewe Teuber, Samuel Krause, Lias Kirchhoff, Leon Nguyen, Max Klechowitz, Artur Wasirjan und Kapitän Tom Liermann in die Torschützenliste ein.

Auch der in dieser Liga spielende FSV Kühlungsborn II und die SG Neubukow/Mulsow/Rerik gewannen ihre Spiele. Hervor zu heben ist hierbei der 5:4-Heimerfolg des FSV, denn die Kühlungsborner schlugen immerhin den bereits feststehenden Meister von der SG Warnow Papendorf. Für die Gäste war dies erst der zweite Punktverlust in der gesamten Saison.

Die jungen Kicker von der „Salzhaff-SG“ machten die Vizemeisterschaft mit einem 11:4 Sieg gegen den SV Parkentin perfekt.

In der Abschlusstabelle rangiert die SG Nebukow/Mulsow/Rerik mit 39 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz. Auf dem vierten Platz mit 34 Punkten findet sich das Juniorenteam vom SV Reinshagen. Auf dem sechsten Rang liegt der Doberaner FC II mit 22 Punkten, nur wegen des schlechteren Torverhältnisses liegt der FSV Kühlungsborn hinter den Doberanern.

Abgeschlagen im Tabellenkeller ist der Kröpeliner SV anzutreffen. Nach einer anstrengenden Saison gehen die Mannschaften nun in die Sommerpause, in denen aber noch Turniere und Mannschaftsfeiern anstehen.

Über die Nachwuchskicker in allen Vereinen der Regionen berichten regelmäßig Vereinsreporter im sportlichen Online-Portal.

• Internet: www.oz-sportbuzzer.de

eschw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.