Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
DSV-Jungen feiern tollen Erfolg

DSV-Jungen feiern tollen Erfolg

Bad Doberan Vier Siege aus fünf Partien gegen Rostock und Schwaan – der Handball-Nachwuchs des Bad Doberaner SV hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich.

Bad Doberan Vier Siege aus fünf Partien gegen Rostock und Schwaan – der Handball-Nachwuchs des Bad Doberaner SV hat ein erfolgreiches Wochenende hinter sich. Vor allem bei den D-Junioren war der Jubel groß.

Männliche D-Jugend: Bad Doberaner SV – HC Empor Rostock 25:16 (12:8). Beide Teams waren jeweils mit einem klaren Sieg in die Saison gestartet. Im direkten Duell legten die Doberaner Junioren einen weiteren Erfolg nach. „Die Freude bei den Jungs war riesig. Endlich gab es den erhofften Sieg gegen den HC Empor“, freute sich DSV-Trainerin Elisabeth Scheben.

Die Doberaner Youngster setzten sich schnell auf 6:0 ab. Diese Führung gab Sicherheit, auch wenn die Gäste kurz nach dem Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit bis auf 12:9 verkürzten. Der DSV zog aber wieder davon und feierte einen hoch verdienten Heimsieg vor rund 60 Zuschauern.

DSV: Schwabe - Scheben 2, Krüger 5, Luckow, Geigle 3, Herbst 2, Tatewosjan, Poehls, Ebert 12/2, Kujas 1.

Männliche C-Jugend: Bad Doberaner SV – HC Empor Rostock III 26:23 (16:15). Die Münsterstädter sicherten sich ihre ersten Saisonzähler mit großem Einsatz. „Wir haben mit viel Kampf und Herz agiert. Das war ausschlaggebend“, meinte Trainer Torsten Dobbert. Sein Team lag nur anfangs in Rückstand, ehe die Führung zwischenzeitlich bis auf sechs Tore (14:8) anwuchs. Empor III kam aber wieder ran und war beim 18:18 und beim 23:23 in der Schlussphase wieder auf Augenhöhe. Die Doberaner hatten aber das bessere Ende für sich.

DSV: Dujat, Siewert - Basch, Henke 1, Höpfner, Mohammadi 13, Frank 1, Delf 2, Engert 6, Arndt, Peters, Kerwien 3.

Auch die männliche E-Jugend hatte es am Wochenende mit dem HC Empor Rostock zu tun. Bei der deutlichen 1:41 (0:27)-Niederlage war das Bad Doberaner Team von Magdalena Edner allerdings ohne jede Chance.

Weiter spielten:

Weibliche E-Jugend: Schwaaner SV - Bad Doberaner SV 7:37 (5:24). DSV: Höpfner 1 - Erlich 16, Carlsson 2, Lührmann 7, Köller 11/1, Storrer.

Weibliche D-Jugend: Schwaaner SV - Bad Doberaner SV 10:18 (4:9). DSV: Tralan - Exner 8, Wilke, Specht 1, Steddin, Krauleidis, Lührmann 9, Schulz, Prehn, Lipka.

Simone Seidel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.