Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
DSV-Mädels auf den Punkt topfit

Sanitz DSV-Mädels auf den Punkt topfit

U-16-Team wird Vizelandesmeister in der Leichtathletik

Sanitz. Die Nachwuchs-Leichtathletinnen U 16 des Doberaner SV haben sich bei den Landestitelkämpfen in Sanitz die Vizemeisterschaft gesichert. Die Sportlerinnen aus der Münsterstadt – am Start waren Hanna Beyer, Henriette Niemann, Mareen Bürger, Jule Westphal, Greta Exner, Lea Schütz, Terezia Kovacova und Marietta Flacke – mussten sich nur dem favorisierten 1.

LAV Rostock geschlagen geben und setzten damit die Forderung ihres Trainers um.

„Wenn ihr alle an eure Bestleistungen herankommt, könnt ihr den zweiten Platz holen!“, hatte Frank Lehmann seine Schützlinge vor dem Wettkampf heißgemacht. Bereits mit der ersten Disziplin, dem Kugelstoßen, brachten Henriette Niemann (8,49 m) und Hanna Beyer mit persönlicher Bestleistung von 9,03 m das DSV-Team auf den zweiten Platz. Nachdem der Vorsprung nach der Staffel und dem Weitsprung fast ganz aufgebraucht war, konnten Mareen Bürger (1,45 m) und Lea Schütz (persönliche Bestleistung mit 1,55 m) den Vorsprung auf die Verfolger beim Hochsprung wieder etwas ausbauen.

Und so ging es weiter. Denn auch Greta Exner (13,94 s) und Jule Westphal (14,05 s) konnten mit persönlichen Bestleistungen über 100 m den Abstand auf die drittplazierten Mühl-Rosinerinnen ausbauen.

Als dann auch noch das Speerwerfen sehr gut lief – Marietta Flacke erzielte mit 30,70 m eine persönliche Bestleistung, und Landesmeisterin Mareen Bürger blieb mit 34,94 m nur einen Zentimeter unter ihrer persönlichen Bestleistung – war der Dritte Platz so gut wie sicher.

Im abschließenden 800-m- Lauf mussten sich Terezia Kovacova und Marietta Flacke nur zwei Rostockerinnen geschlagen geben, so dass nach einer tollen Vorstellung der DSV- Mädchen sogar ein ungefährdeter zweiter Platz zu Buche stand.

Auch die krankheitsbedingt stark geschwächten Doberaner Mädchen der U 12 mit Platz 7 und der U 14 mit einem guten 4. Platz haben sich in Sanitz achtbar geschlagen.

U 16, Endstand nach 7 Disziplinen:

1. 1. LAV Rostock 7458 Punkte 2. Bad Doberaner SV 6627 3. LAC Mühl Rosin 6336

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bad Doberan

Rund 300 Schülerinnen und Schüler aus 15 Förderschulen des Landes ermittelten im Schweriner Stadion am Lambrechtsgrund ihre Besten in der Leichtathletik.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.