Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
DSV-Reserve unterliegt beim neuen Landesmeister

DSV-Reserve unterliegt beim neuen Landesmeister

Rostock Wie erwartet haben die Reserve-Handballer des Bad Doberaner SV ihre magere Punktausbeute auch im letzten Auftritt in der MV-Liga nicht verbessern können.

Rostock Wie erwartet haben die Reserve-Handballer des Bad Doberaner SV ihre magere Punktausbeute auch im letzten Auftritt in der MV-Liga nicht verbessern können. Beim HV Empor Rostock II unterlag das abgeschlagene Liga-Schlusslicht zum Saison-Halali mit 23:32 (12:16). Während der Abstieg der Doberaner schon längere Zeit feststand, sicherten sich die Rostocker mit dem verdienten Erfolg die Krone des Landesmeisters. In die Oberliga aufsteigen wird die Empor-Reserve nach eigenen Angaben jedoch nicht.

„Sie müssen vor uns schon etwas Respekt gehabt haben“, sagte DSV-Coach Thomas Kreul nach dem Schlusspfiff mit einem Blick auf das Rostocker Aufgebot. Dort waren zahlreiche Akteure zu finden, die in der laufenden Saison bereits Zweitliga-Luft schnupperten. „Mit unseren Möglichkeiten haben wir es ihnen schon schwer gemacht. Gerade im normalen Positionsspiel hat unsere Abwehr Empor gut im Griff gehabt“, so Kreul.

Weil die Doberaner Angreifer auf der Gegenseite aber immer wieder klare Torgelegenheiten ausließen, konnten sich die Rostocker mit leichten Toren über den Gegenstoß nach dem 9:9-Zwischenstand (22.) zur Pause etwas absetzen.

In der zweiten Halbzeit bot sich den rund 150 Zuschauern in der Fiete-Reder-Halle das gleiche Bild. Über die Stationen 20:15 und 25:18 zogen die Hausherren bis auf 28:19 davon und durften sich frühzeitig über die Goldmedaillen freuen.

Mit Marcel Jaunich, Marcel Gutsche und Axel Schmidt gaben drei Doberaner Akteure ihre Abschiedsvorstellung im DSV-Dress. Der verlief vor allem für Axel Schmidt schmerzhaft: Nach einem Zusammenprall war für ihn das Spiel mit einem Nasenbeinbruch schon nach 20 Minuten beendet.

DSV II: Mo. Ludwig, Läritz - Sitarek 5, Sachse 1, Wachtel 6/5, Wosar 4/2, Gutsche, Sachs 3, Busse, Schmidt 2, Mi. Ludwig, Jaunich 2.

Von rf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.