Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 9 ° Regen

Navigation:
EBC peilt Rekord bei verkauften Dauerkarten an

Rostock EBC peilt Rekord bei verkauften Dauerkarten an

Basketball-Drittligist Rostock Seawolves hat am Montag den offiziellen Verkauf von Dauerkarten für die Heimspiele der Saison 2016/17 in der Rostocker Stadthalle gestartet.

Rostock. Basketball-Drittligist Rostock Seawolves hat am Montag den offiziellen Verkauf von Dauerkarten für die Heimspiele der Saison 2016/17 in der Rostocker Stadthalle gestartet.

Zuvor hatten alle Jahreskartenbesitzer der Vorsaison vier Wochen lang ein Vorkaufsrecht. „90 Prozent haben das genutzt und sich erneut Tickets gesichert. Insgesamt haben wir schon 400 Saisonkarten abgesetzt“, sagte Klubchef André Jürgens vom Stammverein EBC Rostock gestern. Ziel sei es, so Jürgens weiter, mehr als 500 Dauerkarten – das ist der Vorjahreswert – zu verkaufen.

„Zu den Vorteilen einer Dauerkarte zählen ein Spiel gratis, eine Platzgarantie bei allen Heimspielen und kein Anstehen an der Tageskasse“, wirbt Jürgens. Die Vollzahler-Dauerkarte im EC-Kartenformat ist komplett übertragbar. Zudem haben alle Jahreskartenbesitzer ein Vorkaufsrecht für die Playoffs beziehungsweise Playdowns.

Die Seawolves wollen in ihrem dritten Jahr in der 2. Bundesliga ProB um den Aufstieg in die zweite Liga (ProA) mitspielen.

• Tickets gibt’s im Internet unter: tickets.seawolves.de

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Bamberg

Eigentlich kann diese Finalserie nur einen Sieger haben: Die Brose Baskets aus Bamberg sind nach einer starken Saison der haushohe Favorit im Kampf um die deutsche Basketball-Meisterschaft. Doch Favoritenschreck Ulm überraschte wiederholt mit einem Kunststück.

mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.