Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Empor vorerst ohne Porath

Rostock Empor vorerst ohne Porath

Die Saisonvorbereitung beim Handball-Drittligisten Empor Rostock hat gerade erst begonnen, da ereilte Trainer Till Wiechers bereits die erste Hiobsbotschaft: Paul Porath fällt vorerst aus.

Rostock. Die Saisonvorbereitung beim Handball-Drittligisten Empor Rostock hat gerade erst begonnen, da ereilte Trainer Till Wiechers bereits die erste Hiobsbotschaft: Paul Porath fällt vorerst aus. Der 21 Jahre alte Torhüter hat sich eine Ellenbogen-Fraktur zugezogen und muss eine mehrwöchige Zwangspause einlegen. Da Leon Mehler derzeit mit der U-19-Auswahl auf Achse ist, steht Wiechers heute im ersten Test gegen die HSG Ostsee (20.00 Uhr, Sporthalle Marienehe) mit Thore Jöhnck, 21, nur ein etatmäßiger Schlussmann zur Verfügung. Zudem fehlen Michael Höwt (Leistenprobleme), Till Mallach und Ole Schramm (beide auf Klassenfahrt). „Das ist ein relativ dünner Kader“, meint Wiechers, der den heutigen Vergleich gegen den Viertligisten als reinen Test sieht:

„Das Einspielen ist ganz wichtig, um an den Automatismen zu arbeiten“, meint der Empor- Coach.

se

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Greifswald

Bundestagskandidaten im Wahlkreis 15 stellen sich Fragen des Frauenbeirats der Hansestadt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.