Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Emporianer gewinnen an eigenen Brettern

Kühlungsborn Emporianer gewinnen an eigenen Brettern

Für die erwachsenen Schachspieler des SV Empor Kühlungsborn nähert sich die Punktspielsaison dem Ende.

Kühlungsborn. Für die erwachsenen Schachspieler des SV Empor Kühlungsborn nähert sich die Punktspielsaison dem Ende.

In der Landesliga West empfing das erste Team des SV Empor Kühlungsborn den SC Mecklenburger Springer. Mit drei Siegen und drei Remis gewann Empor die Begegnung mit 4,5:3,5 Punkten. Damit kletterten die Kühlungsborner wieder auf den zweiten Tabellenplatz. Die vollen Punkte erkämpften sich Jens Brauner, Reinhard Prüter und Ulrich Nölck, die halben Zähler holten Thomas Gipp, Harry Kornblum und Benjamin Proß.

Die Empor Reserve empfing als Vorletzter der Bezirksliga West mit dem SV Schwerin VI den Tabellenführer und unterlag erwartungsgemäß hoch mit 1:7, zumal die Gastgeber ersatzgeschwächt antraten und unerwartet ein Brett unbesetzt lassen mussten. Je ein Remis erreichten Henry Grossmann und Thomas Behnke.

Damit sind nach der vorletzten Runde noch drei Emporspieler ungeschlagen.

Von gg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
So klingt der Musiksommer: Die Königin der Instrumente läuft zur Hochform auf
Martin Rost vor der historischen Stellwagen-Orgel in der Stralsunder Marienkirche.

Kantor Martin Rost lädt die Besucher zu einem spannenden Programm in die Marienkirche ein, bei dem zahlreiche internationale Künstler gastieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.