Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 17 ° Regen

Navigation:
Erich Belitz bleibt König Fußball treu

Bad Doberan Erich Belitz bleibt König Fußball treu

Langjähriger Übunsgleiter gehört zu den Gründungsmitgliedern des SV Reinshagen

Voriger Artikel
Rostocks Footballer überzeugen im Testspiel
Nächster Artikel
Weiter spielen

Erich Belitz war über 50 Jahre ehrenamtlich für den SV Reinshagen im Einsatz und ist heute Ehrenmitglied des Vereins.

Quelle: Sabine Hügelland

Bad Doberan. Die meiste Zeit seines Lebens war Erich Belitz „der Mann mit dem Rad“. Seinen Führerschein machte er erst spät und bis dahin — er lebte bis 1996 in Rostock — war er per Rad im Namen von König Fußball unterwegs, dem er sich sein Leben lang verschrieb.

Erich Belitz hat sich nie ver- biegen lassen. Als Trainer war er streng, hat nach dem Spiel aber jeden Spaß mitgemacht.“Hans-Jürgen Schulz

Vors. SV Reinshagen

Von 1964 bis 2009 trainierte Erich Belitz Mannschaften in Reinshagen. Doch die sportliche Laufbahn des heutigen Doberaners, der morgen seinen 78. Geburtstag feiert, begann schon früher. Schon 1953 bei „Einheit“ in Wismar begann seine Fußball-Laufbahn, damals noch als Spieler. Mit der Ausbildung zum Maurer verlagerte sich seine Aktivität nach Greifswald.

Belitz zog dann der Arbeit wegen nach Rostock und spielte in den Mannschaften in Groß Bölkow und Rederank, bis er 1964 den SV Reinshagen gemeinsam mit 40 anderen Sportbegeisterten gründete. Seine aktive Zeit als Spieler musste er wegen einer Verletzung beenden, so dass er nur noch Fußballer trainierte. Erich Belitz muss heute noch schmunzeln, wenn er an die laten Zeiten: „In Groß Bölkow waren es nur sieben Spieler und dort hatten die Frauen ein Auge auf sie geworfen. Plötzlich hatten alle anderes im Sinn."

Auch in Reinshagen seien die Fußballer bei den Frauen sehr beliebt gewesen. Belitz selbst heiratete erst vor 36 Jahren. Seine Frau lernte er beim Tanz kennen: „Ich konnte es kaum glauben, dass es eine Frau gibt, die mir so viel Zeit für mein Hobby einräumt", sagt er. Fast jedes Wochenende und zweimal zum Training in der Woche war er unterwegs. Das erforderte Vertrauen und Verständnis von der Partnerin. In Reinshagen trainierte Erich Belitz bis 1982 die Männermannschaft. „35 Jahre lang war ich auch Schiedsrichter. Das ist kein beliebter Job", sagt er und fügt hinzu: „muss aber gemacht werden."

Der Vereinsvorsitzende in Reinshagen, Hans-Jürgen Schulz, wurde selbst einst von Erich Belitz trainiert: „Er war ein erfolgreicher Mittelstürmer und ein guter Nachwuchstrainer. 50 Jahre machte er aktiv mit", ist Schulz dankbar und sagt weiter: „Erich hat sich nie verbiegen lassen. Während des Spiels war er streng als Trainer. Danach hat er jeden Spaß mitgemacht.“ Die Verdienste des Gründungsmitgliedes würdigte der Verein, der heute 260 Mitglieder zählt, auf besondere Weise: Zum 70. Geburtstag wurde Erich Belitz Ehrenmitglied des SV Reinshagen.

Erich Belitz mochte die Jugendarbeit ganz besonders: „Da konnten wir auch etliche Erfolge holen“, erinnert er sich. Auch heute ist Belitz noch oft auf dem Platz in Reinshagen: „Da gebe ich auch Kommentare ab“, sagt er mit einem Augenzwinkern. Wenn die Jugend spielt, verkneift er sich aber hinzugehen: Ich will ja nicht, dass sie denken, ich kontrolliere sie."

Mit dem Ausscheiden aus dem aktiven Amt erhielt er von den Spieler-Eltern eine Trophäe in Form eines Fußballschuhs. Die hat bei ihm Zuhause einen Ehrenplatz. Dort, wo ihn auch andere Auszeichnungen und Ehrenpreise an seine aktive Zeit als Ehrenamtler erinnern.

Von Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
So klingt der Musiksommer: Die Königin der Instrumente läuft zur Hochform auf
Martin Rost vor der historischen Stellwagen-Orgel in der Stralsunder Marienkirche.

Kantor Martin Rost lädt die Besucher zu einem spannenden Programm in die Marienkirche ein, bei dem zahlreiche internationale Künstler gastieren

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.