Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
FSV-Oldies im Derby chancenlos

Bad Doberan FSV-Oldies im Derby chancenlos

Bei den Altherrenfußballern der Staffel III in der Altersklasse Ü 35 scheint weiterhin alles seinen gewohnten Gang zu gehen.

Bad Doberan. Bei den Altherrenfußballern der Staffel III in der Altersklasse Ü 35 scheint weiterhin alles seinen gewohnten Gang zu gehen. Der Kröpeliner SV, dessen Trainer Ingo Dannehl in der vergangenen Woche im OZ-Sportbuzzer zum „Helden der Woche“ gekürt wurde, setzt seinen Höhenflug fort. Auch Derbygegner FSV Kühlungsborn konnte nichts ausrichten und unterlag dem KSV am Freitagabend auf eigenem Platz mit 0:5.

Die Tore erzielten in der ersten Halbzeit Jan Rönnfeldt mit einem Doppelpack und Marco Vorbeck. Im zweiten Durchgang legten Christian Röhl und Tino Abshagen nach.

Auch der zweitplatzierte Sievershäger SV entfachte ein Torfeuerwerk und hielt sich im Heimspiel mit 7:1 am SV Steilküste Rerik schadlos. Das Tor für Rerik zum Zwischenstand von 4:1 erzielte Timo Gatzke. Für den SSV trafen Wordell und Pommerehn zweimal und je einmal Pollex, Stepanek und Pohl. Der SV Reinshagen war in seiner Heimpartie gegen die SG Bützow/Rühn auf verlorenem Posten.

Auch im Spiel FSV Dummerstorf gegen Schlusslicht Grün Weiß Jürgenshagen (4:0) blieb die Überraschung aus. Die Grün-Weißen bleiben in der Ü-35-Staffel III als einziges Team punktlos.

RoBa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.