Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Familienduell beim Finale der Stadtmeisterschaft

Tischtennis Familienduell beim Finale der Stadtmeisterschaft

Vorjahressieger Jürgen Urgast schaffte es zwar bis ins Finale. Aber dort konnte er seinen Titel als Bad Doberaner Stadtmeister im Tischtennis nicht erfolgreich verteidigen.

Bad Doberan. Vorjahressieger Jürgen Urgast schaffte es zwar bis ins Finale. Aber dort konnte er seinen Titel als Bad Doberaner Stadtmeister im Tischtennis nicht erfolgreich verteidigen. Dennoch bleibt der von Stadtpräsident Stephan Krauleidis gestiftete Pokal in der Familie. Als Finalgegner von Titelverteidiger Jürgen Urgast holte sich dessen 32-jähriger Sohn Georg die Trophäe. In einem spannenden Duell setzte sich der Junior und zugleich jüngste Teilnehmer des Turniers am Ende mit 3:2 gegen den Senior durch. Insgesamt hatten 13 Männer an diesem stadtinternen Wettkampf teilgenommen. Frauen fehlten diesmal an den Tischen. Dritter wurde der Kühlungsborner Peter Ortenstein. Der 72-Jährige, der Mitglied im SV am Kellerswald ist, besiegte im Semi-Finale seinen Kontrahenten Andreas Schlichting ebenfalls mit 3:2. Auch Turnierinitiator Krauleidis spielte aktiv mit, musste sich am Ende aber mit Rang 13 begnügen.

Ältester Teilnehmer war mit 73 Jahren der Bad Doberaner Ulrich Ludwig. In der Endabrechnung kam er auf den elften Rang.

„Es war wieder ein tolles Turnier, das Spannung bis zum Schluss bot und reibungslos ablief, weil Manfred Neu und seine Helfer vom Doberaner SV die Turnierleitung gut im Griff hatten“, so Organisator Jörg Zimmermann.

Von RoBa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Dennis Gutgesell Petra Hase

Von der Landespolitik frustriert, hängt Dennis Gutgesell heute seinen Job als Vizelandrat an den Nagel

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.