Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Fußballverband honoriert Ehrenamt und Intergration

Rostock Fußballverband honoriert Ehrenamt und Intergration

Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV) hat erneut zwei hochdotierte Preise im Bereich von Integration & Vielfalt sowie für das Ehrenamt ausgeschrieben.

Rostock. Der Landesfußballverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. (LFV) hat erneut zwei hochdotierte Preise im Bereich von Integration & Vielfalt sowie für das Ehrenamt ausgeschrieben. Beide Wertschätzungen werden zum insgesamt vierten Mal verliehen. Die Bewerbungsfristen enden jeweils am 30. November 2016.

„Das Ehrenamt ist eine der tragenden Säulen des Fußballsports. Und das nicht nur in Deutschland, sondern weltweit. Gleiches gilt auch für Integration und Inklusion. Hier bietet der Fußball eine große Plattform für ein soziales und gemeinschaftliches Miteinander. Wir freuen uns, dass wir in diesem Zusammenhang Einzelpersonen, Gruppen und Vereine für ihr Wirken in diesen wichtigen Bereichen auszeichnen und honorieren können", sagt LFV-Präsident Joachim Masuch.

Die offiziellen Preisverleihungen finden im Rahmen des Neujahrsempfangs des LFV am 25. Januar 2017 im Robinson-Club Fleesensee in Göhren-Lebbin statt.

Das Ehrenamt sei für den Fußball auf allen Ebenen von unverzichtbarer Bedeutung, betont Masuch. Aus diesem Grund habe der LFV gemeinsam mit seinem Partner Polytan auch für das Jahr 2016 den Ehrenamtspreis in drei Kategorien ausgeschrieben.

Die Preisträger erhalten jeweils 1000 Euro und eine Ehrenurkunde des Verbandes. Unter allen Einsendungen wird zudem ein Sonderpreis vom Robinson-Club Fleesensee verliehen.

Ausgezeichnet werden ehrenamtlich engagierte Sportfreunde, die über 25 Jahre im Verein aktiv tätig sind, Ehrenamtler, die sich rund um den Fußballsport verdient gemacht haben und Vertreter des „jungen Ehrenamtes“.

Der Integrations- und Vielfaltspreis richtet sich an jene, die auf de Fußballplätzen des Landes Integration durch Sport vielfältig fördernt. Fußball ermöglicht wie kaum eine andere Sportart gemeinsames Sporttreiben, auch im Wettkampf, und verbindet Menschen mit unterschiedlichen individuellen Voraussetzungen.

Zahlreiche Vereine und Einzelpersonen leisten hier Vorbildliches. Eben solche Leistungen sollen mit Unterstützung der AOK Nordost honoriert werden. Die drei besten Projekte – ermittelt werden diese durch eine fachkundige und unabhängige Jury aus Sport, Politik und Wirtschaft – erhalten Fördergelder im Wert von jeweils 2000 Euro.

Die komplette Ausschreibung mit den Teilnahmebedingungen kann auf der Webseite des LFV abgerufen werden. Dort steht auch das Bewerbungsformular zum Downloaf bereit.

• Internet: www.lfvm-v.de

pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.