Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Heimische Jugendwehr holt sich Wanderpokal

Rerik Heimische Jugendwehr holt sich Wanderpokal

Beim Tretbootrennen am Sonnabend in Rerik (Landkreis Rostock) hat die Reriker Jugendfeuerwehr den ersten Platz belegt. Insgesamt 15 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Rostock, Stadt Rostock und Uphal zeigten an drei Stationen ihr Können.

Voriger Artikel
Sport und die Liebe zum Pferd
Nächster Artikel
DFC-Jugend gewinnt Prestigeduell

Die Reriker Nachwuchslöscher belegen beim Tretbootrennen den ersten Platz.

Quelle: Anja Levien

Rerik. Rund 240 Kinder haben beim 20. Tretbootrennen der Freiwilligen Feuerwehr Rerik teilgenommen. Die Nachwuchslöscher aus dem Landkreis Rostock, der Stadt Rostock und aus Uphal (Norwestmecklenburg) zeigten Ihr Können beim Löschangriff „nass“, dem Spiel ohne Grenzen und beim Tretbootfahren. Der Sieger im Tretbootfahren erhält den Wanderpokal, der dieses Jahr an die Jungen und Mädchen aus Rerik ging.

DCX-Bild

Beim Tretbootrennen am Sonnabend in Rerik (Landkreis Rostock) hat die Reriker Jugendfeuerwehr den ersten Platz belegt. Insgesamt 15 Jugendfeuerwehren aus dem Landkreis Rostock, Stadt Rostock und Uphal zeigten an drei Stationen ihr Können.

Zur Bildergalerie

Die Plätze beim Spiel ohne Grenzen:

1. Platz: Uphal, 2.Platz: Groß Bölkow, 3.Platz: Bastorf, 4.Platz: Satow, 5. Platz: Neubukow

Die Plätze beim Löschangriff „nass“:

1. Platz: Groß Klein (Rostock), 2. Platz: Bastorf, 3.Platz: Biendorf, 4.Platz: Upahl, 5.Platz: Rerik

Die Plätze beim Tretbootrennen:

1. Platz: Rerik, 2. Platz: Groß Bölkow, 3. Platz: Kühlungsborn, 4. Platz: Upahl, 5.Platz: Neubukow

Levien, Anja

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zarrendorf
Schnelligkeit ist gefragt beim „Löschangriff nass“.

Ein Frauen- und neun Männerteams, vier Jugend- sowie drei Kindertrupps beim 10. Nieparser Amtsfeuerwehrtag

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.