Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kinder schwitzen für Medaillen

Bad Doberan Kinder schwitzen für Medaillen

Neuer Teilnehmerrekord: 143 Athleten beim Doberaner Hallensportfest

Voriger Artikel
Rekord: Fast 11000 Eisflitzer im Zelt
Nächster Artikel
Anmeldungs-Start für den Molli-Lauf

Langsam kommen wir beim Hallen- sportfest an unsere Kapazi- tätsgrenze.“Frank Lehmann, DSV

Bad Doberan. Lautstark feuerten sie ihren Nachwuchs an: Eltern, Verwandte und Freunde auf der vollen Zuschauertribüne verfolgten am Sonntag gespannt das Hallensportfest der Leichtathleten des Doberaner SV. Den Müttern und Väter ging es nicht darum, ihre Sprösslinge unbedingt auf dem ersten Platz zu sehen: „Er soll schauen, was er hinbekommt. Es geht doch mehr darum, dass die Kinder Konzentration lernen und sich sportlich betätigen und weniger um den Sieg", sagte Jan Rompel.

Sein achtjähriger Sohn Markus trainiert zweimal in der Woche bei den Leichtathleten in Bad Doberan und ist beim Hallensportfest mit Feuereifer dabei: „Sprinten liegt mir am meisten“, sagte der Junge.

Das Kinder-Hallensportfest hatte viele Helfer, die im Hintergrund ehrenamtlich für den reibungslosen Ablauf sorgten.

Auch Cornelia Klischke vom DRK half: „Na klar, als Mutter macht man das doch gerne", sagte sie. „Die Kinder sind vorher immer aufgeregt. Es macht Spaß dabei zu sein." Um die 50 ehrenamtliche Helfer sind im Einsatz, sie sich um insgesamt 168 Athleten in der Halle kümmern. „Da kommen wir so langsam aber auch an unsere Kapazitätsgrenze", meinte Frank Lehmann, Leiter der Abteilung Leichtathletik im DSV. Zwölf Mal konnte das Hallensportfest bereits in der Stadthalle durchgeführt werden. Dreierhopp, Medizinballschocken, Staffellauf, 30-Meter Sprint und Zwei-Runden-Lauf galt es für den Sportlernachwuchs zu bewältigen.

Beteiligt waren neben dem DSV, Kinder der Altersklassen von sechs bis elf Jahren aus der Fritz-Reuter-Schule Kühlungsborn und von Vereinen wie LAV Ribnitz-Damgarten/Sanitz, PSV Wismar, LAC Mühl Rosin, SG „Einheit“ Bad Sülze, SV Blau-Weiß Grimmen und SV Abtshagen. Hinter den Kulissen sorgten unter anderem auch Kerstin Neumann von der Geschäftsstelle und Vereinsmitglied Marcel Nikoleit mit schneller Dokumentation und dem Ausdrucken der Urkunden für einen reibungslosen Ablauf.

Kein Kind musste lange auf den Lohn für seine Mühe warten. Die Sieger erhielten ihre Auszeichnungen kurz nach Absolvierung der Disziplinen und der raschen Auswertung.

Die Abteilung Leichtathletik ist eine relativ junge Sparte innerhalb des Sportvereins. „Wir haben damit begonnen, um auch im Winter etwas anzubieten", so Dieter Schmidt und ergänzt: „Frank Lehmann macht das sehr gut.“Und Lehmann sagte: „Es ist schön zu sehen, dass sich die Kinder hier auch untereinander helfen. Sport fördert das soziale Gefüge". Fast 1000 Mitglieder hat der Doberaner SV mit seinen 13 Abteilungen. Die an Mitgliedern stärkste Abteilung mit 200 Sportlern stellt die Leichtathletik.

Unter deren Führung lässt das nächste Hallensportfest in der Stadthalle nicht lange auf sich warten. Am 16. März kämpfen Bad Doberans Kita-Kinder um die besten Plätze.

In der Endwertung des Tages gewann der LAC Mühl Rosin mit 12 Goldmeaillen neunmal Silber und zehnmal Bronze. Gastgeber DSV belegte den dritten Platz.

Medaillenspiegel

Hallensportfest Bad Doberaner SV in 27, Februar Stadthalle Bad Doberan

Teilnehmer: 143 Sportler aus 8 Vereinen.

stärkste Altersgruppe : M9 mit 19 Athleten.

Platzierung nach Medaillen:

1. Platz: LAC Mühl Rosin: 12 Gold, 9 Silber, 10 Bronze, 23 Teilnehmer;

2. Platz: LAV Ribnitz/Sanitz: 9 Gold, 13 Silber, 8 Bronze, 30 Teilnehmer;

3. Platz: Doberaner SV: 9 Gold, 9 Silber, 12 Bronze, 30 Teilnehmer;

4. Platz: PSV Wismar: 8 Gold, 7 Silber, 5 Bronze, 20 Teilnehmer;

5. Platz: SG „Einheit“ Bad Sülze: 6 Gold, 4 Silber, 2 Bronze, 12 Teilnehmer,

6. Platz: SV Blau Weiß Grimmen: 5 Gold, 2 Silber, 3 Bronze, 10 Teilnehmer;

7. Platz: SV Abtshagen: 1 Goild, 4 Silber, 2 Bronze, 7 Teilnehmer;

8. Platz: Fritz-Reuter-Grundschule Kühlungsborn: 3 Bronze, 3 Teilnehmer.



Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.