Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kreisoberliga: SSV Satow patzt beim Tabellenletzten

Kreisoberliga: SSV Satow patzt beim Tabellenletzten

Bad Doberan Am 7. Spieltag der Kreisoberliga Warnow war lediglich der SV Parkentin erfolgreich.

Bad Doberan Am 7. Spieltag der Kreisoberliga Warnow war lediglich der SV Parkentin erfolgreich.

ESV Lok Rostock – SSV Satow 1:0 (0:0). Zu Beginn erspielte sich der SSV gegen den verunsicherten und unsortierten Gegner ein deutliches Übergewicht. Doch reihenweise fanden sich die Abschlüsse der Satower entweder neben dem Kasten oder in den Händen des starken ESV-Keepers wieder. Bis zum Seitenwechsel blieben die Satower zwar spielbestimmend, verpassten aber die verdiente Führung. Auch ein Foulelfmeter, mit dem Tobias Seeman (55.) am Torwart scheiterte, brachte keinen Erfolg. „Bis dahin war es ein gutes Spiel von uns. Schade dass wir uns nicht dafür belohnten“, so Trainer Thorsten Altmann. Der Schock kam zehn Minuten vor dem Ende. Ein Freistoß der Gastgeber aus zentraler Position landete genau im Winkel – 1:0.

UFC Arminia Rostock – SV Parkentin 2:3 (0:0). Der SV Parkentin schwimmt weiter auf der Erfolgswelle. Die Wagner-Elf gewann das Spitzenspiel mit 3:2 und behauptet damit den zweiten Tabellenplatz. Im ersten Durchgang hatte der Aufsteiger noch seine Mühe mit dem couragierten Auftritt des UFC. „Die Rostocker haben uns ständig angelaufen und stark verteidigt", so Parkentins Trainer Christoph Wagner. Nach dem Seitenwechsel brachte Ingo Schultz (47.) die Gäste auf die Siegerstraße. Zunächst traf der Linksfuß per direktem Freistoß. Beim 0:2 durch André Buchholz (57.) assistierte Schultz. Jarl Feldbinder erhöhte auf 0:3. Durch mngelnde Konzentration bei den Gästen und deren etwa zehnminütige Unterzahl in Folge einer Verletzung verkürzte Arminia noch auf 2:3.

SV Klein Belitz – TSG Neubukow 1:0 (0:0). Die Neubukower sind weiter im Tiefflug. Durch die fünfte Saisonniederlage rutschte die TSG auf den letzten Tabellenplatz ab.

jge

Weiter spielten: FSV Kühlungsborn II – Sievershäger SV 0:4 (0:3).

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Bap tritt am 15. Dezember in der Stadthalle auf / Sänger Wolfgang Niedecken (65) verspricht einen hohen Mitsingfaktor und erklärt seine Verbindung zu den Puhdys

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.