Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Kübo-Vollis geben Führung ab

Klütz/Kühlungsborn Kübo-Vollis geben Führung ab

. Die Herren vom Kühlungsborner Volleyballverein sind die Tabellenführung in der Landesklasse West vorerst los.

Klütz/Kühlungsborn. . Die Herren vom Kühlungsborner Volleyballverein sind die Tabellenführung in der Landesklasse West vorerst los. Am Sonnabend unterlagen die Kühlungsborner in Klütz sowohl gegen die gastgebenden Volley-Bulls als auch gegen den neuen Tabellenführer TSV Graal-Müritz mit 1:3.

Oliver Kruschat, Teamsprecher der Kühlungsborner zieht es nüchternes Fazit: „Die Gegner haben uns unsere Grenzen aufgezeigt.“ Doch dann fügt er hinzu: „Gegen Klütz wäre vielleicht mehr drin gwesen.

Aber den ersten und dritten Satz gegen die Gastgeber haben wir knapp und auch unglücklich verloren.“

Hoffnung keimte bei den Kühlungsbornern auf, als sie im zweiten Spiel den TSV Graal-Müritz mit viel Glück den ersten Satz mit 26:24 bezwangen. „Aber danach ist wieder ein Loch gewesen. Auch war den Graal-Müritzern anzumerken, dass sie sich für die Niederlage im Hinspiel revanchieren wollten“, berichtet Kruschat.

Der zweite Satz ging mit 23:25 noch recht knapp an den TSV. In den beiden Folgesätzen zog Graal-Müritz jedoch davon und holte sich mit dem Sieg über Kühlungsborn die Tabellenführung der Landesklasse West vor Kühlungsborn und den Klützer Volley-Bulls, die aber noch zwei Spiele weniger absolviert haben.

Ihre nächsten Punktspiele bestreiten die Kühlungsborner in zwei Wochen, am 3. Dezember in Schwerin, wo sie auf den gastgebenden Schweriner SC II und die HSG Uni Rostock II treffen.

Am selben Tag setzt auch der Doberaner SV, der am Wochenende spielfrei hatte, seine Punktspiele fort. Der DSV trifft in Graal Müritz auf den neuen Tabellenführer sowie auf den SV Eintracht Rostock. RoBa

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Francis Rossi über den späten neuen Sound von Status Quo und den Bandausstieg von Rick Parfitt

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.