Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Landesligist meldet zweiten Neuzugang

Kühlungsborn Landesligist meldet zweiten Neuzugang

Der Fußball-Landesligist FSV Kühlungsborn hat seinen zweiten Neuzugang nach Alexander Fogel (Malchower SV) für die neue Saison verpflichtet.

Kühlungsborn. Der Fußball-Landesligist FSV Kühlungsborn hat seinen zweiten Neuzugang nach Alexander Fogel (Malchower SV) für die neue Saison verpflichtet. Der vereinslose Stanislaw Puschkaruk kommt an die Ostseeküste. Der 29-jährige Ukrainer spielte zuletzt bis zum Winter beim Oberliga-Aufsteiger FC Mecklenburg Schwerin.

Alles über den

Amateur-Fußball:

rostock.sportbuzzer.de

Weitere Stationen des Mittelfeldspielers sind der FC Hansa Rostock II, der VfB Oldenburg und der Malchower SV. Zudem durchlief er die Nachwuchsabteilung des FC Hansa Rostock. Puschkaruk hat besonders im technischen Bereich seine Stärken. Der FSV-Neuling wird ab Juli seinen Arbeitsplatz in Kühlungsborn haben und zeitnah auch seinen Wohnsitz in das Ostseebad verlegen, meldet der OZ-Sportbuzzer.

Ohne Neuzugänge wären die Ostseekicker kaum konkurrenzfähig. Denn zum Saisonende hatten mehrere Spieler den FSV verlassen, darunter Leistungsträger wie Rico Keil, Lars Reimann und Kapitän Ingo Schultz.Der FSV Kühlungsborn hatte die Saison in der Landesliga Nord als Tabellenzweiter hinter Staffelsieger TSV Bützow abgeschlossen. In 26 Spielen gelangen den FSV-Kickern 20 Siege, dagegen stehen 3 Unentschieden und 3 Niederlagen zu Buche. 19 der 75 Tore erzielte Rico Keil.

Alles über den Amateurfußball im

• Internet: www.oz-sportbuzzer.de

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Mit einem 2:1-Sieg gegen Reinkenhagen ist dies ein abgerundeter Abschluss der ersten Landesklassen-Saison

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.