Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Landesligisten haben auswärts schwere Aufgaben vor sich

Bad Doberan/Kühlungsborn Landesligisten haben auswärts schwere Aufgaben vor sich

Die Ansetzungen für den 9. Spieltag der Fußball-Landesliga Nord halten für die beiden Vertreter der Doberaner Region schwere Aufgaben bereit. So muss der FSV Kühlungsborn (5.

Bad Doberan/Kühlungsborn. Die Ansetzungen für den 9. Spieltag der Fußball-Landesliga Nord halten für die beiden Vertreter der Doberaner Region schwere Aufgaben bereit. So muss der FSV Kühlungsborn (5. Platz, 16:13 Tore, 14 Punkte) morgen beim Tabellenzweiten, dem SV Warnemünde (2., 23:24, 18), ran. Die Favoritenrolle liegt beim Gastgeber, der auch zwei Siege mehr auf dem Konto hat.

Alles über den

Amateur-Fußball:

rostock.sportbuzzer.de

Dennoch ist der Ausgang der Partie auch für die Gäste ein Stück weit wegweisend. Verlieren sie, werden sie sich vorerst mit einem Platz im Mittelfeld zufrieden geben müssen. Ein Punkt hält sie weiter im Soll und ein Sieg würde sie wieder „oben“ mitreden lassen. Angepfiffen wird die Partie im Warnemünder Sportforum um 14 Uhr.

Ligakonkurrent Doberaner FC (8., 12:11, 11) hat eine Stunde länger Zeit bis zum Anpfif. Die Mannschaft von Trainer Ronny Susa ist beim Tabellenvorletzten, dem Laager SV (13.,11:21,4), zu Gast. Die Gastgeber sind überraschend schlecht in die Saison gestartet und konnten erst ein Spiel gewinnen. Umso stärker werden sie darauf aus sein, im Spiel gegen Doberan zu punkten. Aber auch der DFC ist der Abstiegszone schon zu nahe, um Geschenke zu vergeben.

Auf dem vorletzten Nichtabstiegsplatz in der Landesklasse VI, deren Tabelle sogar sieben Abstiegsplätze ausweist, steht der Mulsower SV( 6., 21:21, 16). Nach der furiosen Siegesserie zum Saisonstart hat auch die Mannschaft von Trainer Jens Neumann inzwischen Lehrgeld zahlen müssen und ist im Mittelfeld angekommen.

Am Sonntag aber wollen die Mulsower „Störche“ vor eigenem Publikum endlich wieder einen Sieg feiern. Zu Gast ist der Brüeler SV (11, 14:20, 8). Angepfiffen wird auf dem Sportplatz in Kirch Mulsow zu gewohnter Zeit, am Sonntag um 14 Uhr.

Über den Landesußball berichten die Vereinsreporter im sportlichen Online-Portal der OZ.

• Internet: www.oz-sportbuzzer.de

RoBa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Erik Kutz vergibt beim 0:0 gegen Viereck Großchance zum Siegtreffer / Zinnowitz geht 0:7 unter

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.