Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Gewitter

Navigation:
Machtkampf im Rennverein: Neuwahl des Präsidiums?

Bad Doberan Machtkampf im Rennverein: Neuwahl des Präsidiums?

Der Machtkampf im Doberaner Rennverein spitzt sich zu. Die Präsidiumsmitglieder Volker Schleusner und Heinz-Jürgen Beuter haben eine außerordentliche Mitgliederversammlung ...

Bad Doberan. Der Machtkampf im Doberaner Rennverein spitzt sich zu. Die Präsidiumsmitglieder Volker Schleusner und Heinz-Jürgen Beuter haben eine außerordentliche Mitgliederversammlung für diesen Sonnabend angekündigt, auf der das Präsidium neu gewählt werden soll. Hintergrund dafür ist die Unstimmigkeit mit dem Rennverein-Vorsitzenden Harald Morgenstern über die Renntage im August. Präsidiumsmitglied Heinz Beuter hatte vor einer Woche bekannt gegeben, dass die zuvor abgesagten Renntage nun doch stattfinden können – nach mehrheitlicher Entscheidung im Präsidium. Das Defizit von 60 000 Euro für die Veranstaltung konnte durch neue Sponsoren gedeckt werden. Vorsitzender Harald Morgenstern, der sich im Urlaub befand und nicht mit abstimmte, sieht das anders. Die Liquidität sei noch nicht gegeben (die OZ berichtete).

Harald Morgenstern sei nicht Präsident des Vereins, in dieser Funktion sei er nicht im Vereinsregister eingetragen, teilen Schleusner, Beuter und Dirk Petersen, Vorsitzender des Verwaltungsrates des Rennvereins, in einem Schreiben mit: „Namenhafte Sponsoren haben um endgültige Klarstellung in der Führung des Doberaner Rennvereins gebeten und ihre Sponsorentätigkeit davon abhängig gemacht, das Herr Morgenstern aus dem Präsidium des Doberaner Rennvereins ausscheidet.“ Heinz Beuter: „Wir müssen klarstellen, wer das Sagen hat.“

„Ich bin auf der Mitgliederversammlung im März zum Präsidenten gewählt worden“, sagt Harald Morgenstern. Auch an die OZ ging damals eine entsprechende Pressemitteilung. Die Einladung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung sei ohne seine Kenntnis erfolgt. In der Satzung des Rennvereins, die auf der Homepage einsehbar ist, steht: „Der Vorsitzende des Präsidiums führt die Bezeichnung ,Präsident des Doberaner Rennvereins’.

Eine außerordentliche Sitzung müsse laut Morgenstern drei Wochen vorher beantragt werden. „Die Einladungen sind satzungsgemäß mit verkürzter Frist herausgegangen“, teilen Volker Schleusner, Heinz-Jürgen Beuter und Dirk Petersen mit.

Anja Levien

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Rot-Weiß Wolgast spielt gegen Löcknitz nur 3:3 / Der FC Insel Usedom verliert zu Hause mit 0:2

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.