Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Mädchen bleiben oben dran

Weibliche E-Jugend: Bad Doberaner SV - Schwaaner SV 31:5 (21:2) Mädchen bleiben oben dran

Einen weitereren Sieg feierten zum Jahresauftakt die Doberaner E-Jugendhandballerinnen. Als Tabellenzweiter (10:2 Punkte) bleiben sie so auf Tuchfühlung zum führenden Rostocker HC (16:0).

Weibliche E-Jugend: Bad Doberaner SV - Schwaaner SV 31:5 (21:2). Einen weitereren Sieg feierten zum Jahresauftakt die Doberaner E-Jugendhandballerinnen.

Als Tabellenzweiter (10:2 Punkte) bleiben sie so auf Tuchfühlung zum führenden Rostocker HC (16:0). „Es war von Beginn an eine klare Angelegenheit“, umschrieb Co-Trainer Udo Wosar das, was sich letztlich auch im Ergebnis niederschlug.

Was ihn besonders freute: „Dieses Mal war auch die zweite Halbzeit gut.“ Zudem verdiente sich Torhüterin Lotte Höpfner für ihre Leistung ein Sonderlob. „Sie hat sehr gut gehalten", meinte auch die ebenfalls komplett zufriedene Trainerin Marita Wuttig. Am kommenden Sonnabend (9.30 Uhr, Stadthalle) können die DSV-Mädels im Nachholspiel gegen den RHC II weiter nachlegen.sis

DSV: Höpfner - Köller 13, Storrer 1, Sommerfeld, Ehrlich 4, Lührmann 11/2, Carlsson 2.

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hintergrund

Die Spur des Berliner Attentäters Anis Amri führte monatelang durch deutsche Amtsstuben und ein Gefängnis, durch Akten der Ermittler und der Terrorexperten.

mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.