Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Maria und Liam in der Halle erfolgreich

Maria und Liam in der Halle erfolgreich

Bad Doberan Die jüngsten Leichtathleten (7 bis 11 Jahre) des Doberaner SV waren in Rostock in der Laufhalle und die Älteren (12 und 13 Jahre) in der neuen ...

Bad Doberan Die jüngsten Leichtathleten (7 bis 11 Jahre) des Doberaner SV waren in Rostock in der Laufhalle und die Älteren (12 und 13 Jahre) in der neuen Leichtathletik-Halle in Schwerin aktiv..

Maria Schnemilich AK 9 siegte über 600 Meter in neuer persönlicher Bestzeit von 1;55,77 Minuten und ließ auch im Weitsprung mit 4,25 Meter die Konkurrentinnen klar hinter sich. Mit beiden Leistungen setzte sich Maria an die Spitze im deutschlandweiten Vergleich. Über 50 Meter lief sie ebenfalls persönliche Hallenbestzeit, wurde aber Zweite.

Lea Hamann (AK 10) gewann über 800 Meter in persönlicher Bestzeit von 2:47,90 Minuten. Sie belegte außerdem Platz zwei über 50 Meter ( 7,81 s).

Zweite Plätze belegten: Renke Strauß (AK 9) über 600 Meter in 2:04,93 Sekunden, Alina Rudnick (AK 10) im Weitsprung mit 3,99 Meter, einen dritten Platz gab es für Ella Schütz (AK 11) im Weitsprung mit 4,04 Meter.

Vierte Plätze belegten: Hanna Maria Elsner (AK 8) über 600 Meter in 2:21,41 Sekunden, Mathilda Ohde (AK 9) über 600 Meter in 2:09,46 Sekunden, Mara Hamann (AK 10) über 50 Meter in 8,03 Sekunden und Ole Grocholski (AK 10) im Weitsprung mit 3,91 Meter.

In Rostock kam Lea Schütz (AK 14) mit 1,50 Meter im Hochsprung auf eine neue Bestmarke und Julia Henneken (AK 15) gewann über 60 Meter (8,42 s).

In Schwerin gab es gar drei Mal den ersten Platz für Liam Zippert. Er erzielte jeweils neue persönliche Bestmarken über 60 Meter in 8,34 Sekunden, über 60 Meter Hürden in 10,31 Sekunden und im Weitsprung mit 5,22 Meter. Im Hochsprung wurde Liam Zweiter und stellte mit 1,50 Meter seine persönliche Bestmarke ein.

Lea Steinmeier (AK 12) siegte im Kugelstoßen mit neuer persönlicher Bestweite von 8,41 Meter und belegte über 60 Meter Hürden in 11,17 Sekunden den zweiten Platz. Greta Exner (AK 13) siegte über 60 Meter in 8,77 Sekunden (pers. Bestzeit).

Einen guten zweiten Platz erreichte Terezia Kovacova AK 12 über 800 Meter in der Zeit von2:44,60 Minuten.

Der dritte Platz für die Mädchenstaffel der AK 12/13 mit Camilla Ohde, Jette Fischer, Hendrikje Rudnick und Greta Exner rundete das erfolgreiche Wochenende der DSV-Athleten ab.

Internet: www.lvmv.de dsch

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen/Rostock

Zwischen Rostock und dem Umland kracht es: Die Gemeinden sollen sich ihr Wachstum erkaufen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.