Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 6 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mehr Cross geht nicht: 450 Athleten trotzen dem Wetter

Mehr Cross geht nicht: 450 Athleten trotzen dem Wetter

Bei den Landesmeisterschaften im Doberaner Kellerswald dominiert der TC Fiko Rostock / Vier Medaillen für die Gastgeber

Voriger Artikel
SG-Jugend im nächsten Topspiel gefordert
Nächster Artikel
Kühlungsborn bereitet die 12. Eiszeit vor

Start der jüngsten Altersgruppe, W8. Mit dabei Hanna-Maria Elsner (Start-Nr.46) vom Doberaner SV.

Quelle: Rolf Barkhorn

Bad Doberan. Mehr Crosslauf geht nicht: Rund 450 Akteure aus 48 Vereinen kämpften am Sonnabend bei den Landesmeisterschaften im Bad Doberaner Kellerswald mit äußerst widrigen Witterungsbedingungen. Es regnete stundenlang, die Temparaturen hatten Mühe, die Fünf-Grad-Marke zu überschreiten, der Kurs war entsprechend aufgeweicht. Es spricht für die DSV-Organisatoren um Leichtathletik-Abteilungsleiter Frank Lehmann, dass sie am Ende viel Lob ernteten.

Doch nicht nur das, die Gastgeber durften sich auch über vier Medaillen freuen. Die erste ging auf das Konto der neunjährigen Maria Schnemilich, die die knapp einen Kilometer lange Strecke über Stock und Stein in 3:21 Minuten bewältigte. Einen Jahrgang höher landete Lea Hamann auf dem dritten Platz. Sie benötigte für die knapp 1700 Meter lange Distanz 6:07 Minuten. Zwei weitere Bronzeränge für den Doberaner SV erkämpften Renke Strauß (Altersklasse M 9) und Marietta Flagge (W 13). Ihre Zeiten: 3:28 Minuten für knapp 1000 Meter bzw. 7:30 Minuten für 1900 Meter.

Das überragende Team bei diesen Meisterschaften stellte der TC Fiko Rostock, der neun Titel und weitere zwölf Podestplätze erkämpfte und der bei den Männern nach 6,8 Kilometern durch Johannes Vogel (20:55 Minuten) und Matthias Weippert (21:17) einen Doppelerfolg landete. Das Wetter schien dem Duo wie den meisten Startern kaum etwas auszumachen. „Wir sind keine Schönwetter-Athleten, das macht den Reiz am Cross aus“, befand Weippert.

Ein Novum gab’s bei den Amazonen, die gut fünf Kilometer absolvieren mussten. Dabei war Anna Brust vom HSV Neubrandenburgmit 18:52 Minuten so schnell wie keine andere Läuferin, doch den Titel holte sich Beate Krecklow (W 45/19:18) vom TC Fiko. Den Grund für dieses Novum lieferte Anna Brust: „Ich konnte mich erst kurzfristig anmelden, wollte aber die hohe Nachmeldegebühr nicht bezahlen.

Deshalb bin ich außerhalb der Wertung gelaufen“, erklärte die 20-Jährige, die in dieser Saison im MV-Laufcup von Erfolg zu Erfolg geeilt ist. Und ganz nebenbei ist der Crosslauf 2016 „zu meiner Leidenschaft geworden“.

In der Vereinswertung landeten hinter Fiko drei Neubrandenburger Vereine: der SV Turbine, der vier erste, fünf zweite und zwei dritte Plätze holte, der SCN (3/3/6) und der HSV (3/2/2). Die 46 Titel von der Altersklasse 8 bis zu den Senioren teilten sich am Ende 21 Vereine. Das Alter nicht vor Leistung schützt, belegten Georg Dähne (HSV Neubrandenburg) und Waltraud Garnitz (LG Schwerin) – mit 85 bzw. 77 Jahren sie ältesten Teilnehmer. Lob für den DSV gab’s von Landestrainer Ralf Ploen: „Die Meisterschaften waren sehr gut organisiert, die Strecke bestens präpariert.“

Internet: www.tollense-timing.de

Burkhard Ehlers

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Patrick Dahlemann (SPD) soll sich als Parlamentarischer Staatssekretär den Problemen Vorpommerns widmen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Telefon: 0 38 203 / 55 300
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
E-Mail: lokalredaktion.bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.