Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Mit Debakel in die Sommerpause

Bad Doberan Mit Debakel in die Sommerpause

Die Ü40-Oldiefußballer vom Doberaner FC haben sich am Montag mit einer herben Niederlage in die Sommerpause verabschiedet.

Bad Doberan. Die Ü40-Oldiefußballer vom Doberaner FC haben sich am Montag mit einer herben Niederlage in die Sommerpause verabschiedet. Beim Nachbarn Sievershäger SV kamen die DFC-Oldies mit 0:13 buchstäblich unter die Räder und. Der bei den Sievershägern zuvor eingewechselte Michael Noffz eröffnete den Torreigen in der 6. Minute. Und von der 15.

bis zur 33. Minute legten die Gastgeber noch fünf Treffer nach. „Bis zum 0:4 haben wir noch versucht, gegenzuhalten, aber danach war es mit dem Widerstand vorbei“, berichtet Doberans Teamchef Klaus Düsing. Tabellenschlusslicht SV Parkentin verlor ebenfalls. Im Heimspiel unterlag der SVP dem Rostocker FC mit 1:6. Den Ehrentreffer für die Gastgeber schoss Matthias Lurtz. Die Oldies vom SSV Satow haben am nächsten Montag noch ein Auswärtsspiel in Dummerstorf zu bestreiten.

rb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haben große Pläne für „ihre“ Urlaubsorte: Bernd Kuntze (Graal- Müritz) und Ulrich Langer (Kühlungsborn).

Die Tourismuschefs von Graal-Müritz und Kühlungsborn im Interview über Qualität, Politik und Zukunftsideen

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.