Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Nachwuchsreiter aus der Region erfolgreich

Wittenbeck Nachwuchsreiter aus der Region erfolgreich

Beim 37. Ostsee-Reitturnier in Wittenbeck wetteiferten Pferd-Reiter-Paare aus ganz Norddeutschland um die Trophäen/ Bei den Gastgebern überzeugte die Jugend

Voriger Artikel
Gastgeber DSV nur Schlusslicht
Nächster Artikel
Nächster Testlauf für DSV-Handballer

Lilly Sendzik vom aus Kühlungsborn bei der Führzügelprüfung auf „Don't forget Lena“. Fotos (2): Jana Reiß

Wittenbeck. Auf dem großen Parkplatz, der extra für die Aktiven des Wittenbecker Reitturniers abgeteilt worden war, herrschte von Freitag bis Sonntag ein ständiges Kommen und Gehen. Kaum war auf dem benachbarten Turnierplatz ein Wettbewerb zu Ende, wurden Pferde wieder verladen und der Tross trat die Heimreise an, um Neuankömmlingen den Platz zu überlassen. „Wir haben 918 Nennun gen registriert. Das ist ein großartiger Beleg dafür, wie beliebt unser Turnier ist“, freute sich Doris Bredemeier, die Vorsitzende des gastgebenden Reitvereins „Waterkant“ Kühlungsborn. Zum 37. Mal hatte der Verein aus dem Ostseebad zum dreitägigen „Ostsee-Reit-Turnier“nach Wittenbeck eingeladen. So abwechslungsreich, wie das Wettkampfprogramm, das von der Reitpferdeprüfung über den Geländeritt bis hin zum anspruchsvollen Springen der Klasse S reichte, so vielschichtig war auch das große Feld der Teilnehmer.

OZ-Bild

Beim 37. Ostsee-Reitturnier in Wittenbeck wetteiferten Pferd-Reiter-Paare aus ganz Norddeutschland um die Trophäen/ Bei den Gastgebern überzeugte die Jugend

Zur Bildergalerie

Wir haben 918 Nennun- gen registriert. Das ist ein großartiger Beleg dafür, wie beliebt unser Turnier ist.“Doris Bredemeier,

Vorsitzende RV Waterkant Kühlungsborn

Beim Abschlussspringen um den großen Preis von Wittenbeck am Sonntag waren es Reiter aus der Elite des Landes, die sich um die Trophäe in der S-Klasse bewarben. Den ersten Platz sicherte sich dabei Christoph Lanske vom RSV Dersekow auf „Chacco's Girl“. Auf Platz zwei ritt Benjamin Wulschner vom RV Passin auf „Lorent P.M.S.“ und Dritte wurde Christin Wascher vom Landgestüt in Redefin mit ihrem Pferd „Peppina“. Bester einheimischer Reiter beim S-Springen wurde Hannes Tremp vom RFV Stülow auf „Landia 4“ mit einem neunten Platz von 21 Starts.

Besonders die Springwettbewerbe lockten viele Besucher an. „Dass kein Strandwetter ist, kommt uns dabei entgegen“, meinte Doris Bredemeier.

Als „wichtigste Prüfung des Turniers“ kündigte Turniersprecher Christian Schacht den Führzügelwettbewerb an. Acht Mädchen und zwei Jungen stellten sich dieser Prüfung. Dabei wurden Ponys und Pferde im Schritt und Trab souverän von den Kindern geführt.

Etwas abseits vom Parcours der Springreiter und vor weniger Zuschauern zeigten die Dressurreiter ihr Können. Aus Sicht des gastgebenden RV „Waterkant“ war vor allem der Nachwuchs in verschiedenen Prüfungen sehr erfolgreich. So belegte die 13-jährig Hannah Rehpenning gleich mehrere erste und zweite Plätze. Mit „Pebbels v.M.“ gewann sie die Dressurreiterprüfung Kl.A, die Ponydressurprüfung „A*“und belegte zweite Plätze bei der Stilspringprüfung A* und der Zwei-Phasen-Springprüfung A*.

Siege in der Dressur und im Springen brachten Hannah auch zwei Kreismeistertitel ein. Auf „Dani v.M“ gewann mit Yasmin Harz Yigit, ebenfaIls eine Reiterin aus Kühlungsborner die Springpferdeprüfung der Klasse A*.

Ebenso zeichneten sich Reiterinnen und Reiter der Vereine aus Schwaan, Stülow, Steffenshagen, Parkentin und Alt Bukow aus.

Statistik

37. Ostsee-Reitturnier Wittenbeck

Beste Platzierungen von Reitern der Region Doberan (Auszug).

Ponyreitpferdeprüfung: 3. Platz: Anne Groß mit Wessley B, RFV Alt Bukow;

Springponyprüfung Kl. A*: 1. : Yasmin Harz-Yigit mit Danu vM, 2. : Hanna Rehpenning mit Bali vM, (beide RV Waterkant, 3.: Anna Burmeister mit Lily 638, Schwaaner RFV, 4.: Hannes Tremp mit Dance Queen 2, Stülow;

Dressurreiter Kl. A: 1.: Hanna Rehpenning mit Pebbels vM;

Dressurprüfung Kl A* : 1.: Maria von Jeinsen mit Waldfmaus 14, RV Stülow;

Pony-Dressurprüfung Kl. A*: 1.: Hanna Rehpenning mit Pebbels;

Springprüfung Kl. L: 1.: Anne Burmeister mit Honeuer S;

Zwei-Phasen-Springen L: 1. Anne Burmeister mit Honeuer S;

Springprüfung M*: 2.: Kristian Freudenreich, mit Warner OA RV Parkentin; 4.: Catharina Gloe mit A happy Celebration Klein Nienhagen.

WB Schritt-Trab-Galopp: 1.: Shary Kiana Brünner mit Pai, 2.: Paula Goedekce mit Eddy (beide RV Waterkant).

• Ergebnisse: www.reitsport-koch.de

Rolf Barkhorn und Jana Reiß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Groß Viegeln
Die MV-Auswahl mit Juliana Jakubiec, Christin Wascher, Lilli Plath und Franziska Lass (v. l.) belegte im Mannschaftsspringen den zweiten Platz. Rechts: Teamführerin Christa Heiden.

Westfalen und Schleswig-Holstein feiern Siege im Junior-Ostsee-Championat / 130 Reiter aus 98 Vereinen dabei

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.