Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Nasenbären in den Play-offs gefordert

Rostock Nasenbären in den Play-offs gefordert

Die Rostocker Nasenbären haben die Generalprobe vorm Start der Play-offs verpatzt. Sie unterlagen am Wochenende in der letzten Hauptrunden-Partie gegen die Spreewölfe Berlin mit 6:8 (3:4, 0:3, 3:1).

Rostock. Die Rostocker Nasenbären haben die Generalprobe vorm Start der Play-offs verpatzt. Sie unterlagen am Wochenende in der letzten Hauptrunden-Partie gegen die Spreewölfe Berlin mit 6:8 (3:4, 0:3, 3:1).

Ausschlaggebend war das schwache Mitteldrittel, in dem die Hausherren in der Wiro-Sporthalle in Rostock-Toitenwinkel ohne Treffer blieben. Aber beide Inline-Skaterhockey-Teams begegnen sich morgen (20.00 Uhr) an gleicher Stelle erneut. Die Rostocker hatten schon vor dem Anpfiff den zweiten Platz in der Regionalliga Ost sicher, der sie die K.o.-Runde mit dem Heimspiel beginnen lässt.

Wer zwei Spiele gewinnt, zieht in die nächste Runde ein. Die zweite Play-off-Partie steigt am Freitag in Berlin. Sollte es danach 1:1 in der Serie stehen, fällt die Entscheidung im dritten Vergleich, der für Sonntag (16.00 Uhr, Wiro- Sporthalle) terminiert ist.

tb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Julia Jentsch über ihr Abtreibungsdrama „24 Wochen“, hilfreiche Hebammen und weinende Zuschauer

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.