Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Neubukower Erfolge bei Titelkämpfen

Neubukow Neubukower Erfolge bei Titelkämpfen

Ob auf fremder Anlage oder auf eigenem Schießstand – mit den Sportschützen vom Neubukower Schützenverein muss bei den Titelkämpfen auf Kreis- und Landesebene immer gerechnet werden.

Neubukow. Ob auf fremder Anlage oder auf eigenem Schießstand – mit den Sportschützen vom Neubukower Schützenverein muss bei den Titelkämpfen auf Kreis- und Landesebene immer gerechnet werden. Das bewiesen sie nicht nur bei den Kreismeisterschaften Anfang des Monats in Güstrow, sondern auch bei den Titelkämpfen mit der Olympischen Schnellfeuerpistole, die kurz vor Ostern auf der vereinseigenen Anlage in Berghausen ausgerichtet wurden. So siegten in ihren Altersklassen Marco Wolter mit 473 Ringen, Ronald Lübs (452) und Volker Wilde (397).

Parallel zu den Kreismeisterschaften wurde der 16. Pokalwettkampf in der Disziplin Kleinkaliber-Mehrladergewehr ausgetragen. Dabei hatte jeder Starter 20 Schuss zur Verfügung. Es gab keine Unterteilung in Altersklassen oder nach Geschlecht. Auch hier sicherten sich die einheimischen Sportschützen vom Neubukower SV die Medaillenränge. Der Neubukower Kurt Möller siegte schließlich mit 181 von 200 möglichen Ringen und gewann den Pokal. Der zweite Platz ging an Udo Rönnfeldt (166), Rang drei sicherte sich Sybille Draber (161).

Bereits am kommenden Wochenende sind die Neubukower wieder gefordert. Dann stehen in Güstrow die Landesmeisterschaften mit Luftdruckwaffen im Wettkampfprogramm der Sportschützen.

fe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.