Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Obotrit und Parkentin machen Staffelsiege klar

Bad Doberan. 1. Kreisklasse: SG Motor Neptun Rostock III – 1. FC Obotritt Barges Obotrit und Parkentin machen Staffelsiege klar

Aufsteiger aus Kreisklasse und Kreisliga krönen ihre Saison

Voriger Artikel
Ohne Punkt: Kröpeliner SV sorgt für Novum in der Statistik
Nächster Artikel
Machtkampf im Rennverein: Neuwahl des Präsidiums?

Knapp, aber geschafft! Erleichtert feiern die Bargeshäger nach dem 3:3-Remis gegen Motor Neptun Rostock den Aufstieg.

Quelle: Jan Gehrmann

Bad Doberan. 1. Kreisklasse: SG Motor Neptun Rostock III – 1. FC Obotritt Barges. In der 88. Minute war die Enttäuschung auf Seiten der Bargeshäger nicht zu übersehen. Vor der Trainerbank der Obotritten verspielten die eingesetzten Spieler eine 2:0-Führung. Und das obwohl der 1. FCO seit drei Minuten in Überzahl spielte, kassierten die Gäste aus ihrer Sicht noch das 2:3. Der für den Staffelsieg so dringend benötigte Punkt schien so endlos weit entfernt. Hinter der Trainerbank jubelten ausgelassen die angereisten Spieler vom Rivalen Sievershagen II, die von einer Pleite der Bargeshäger profitiert hätten. Für das Bargeshäger Trainergespann Carsten Bull und Edgar Shaveshyan hätte es in diesem Moment wohl kaum schlimmer kommen können.

Doch das letzte Kapitel im Kampf um den Titelkampf der 1.Kreisklasse war da noch nicht geschrieben. Als in der 93. Spielminute der Schuss von Dreifachtorschütze und Matchwinner Tobias Scheel (35., 41.) aus 20 Metern abgefälscht im Motor-Tor landete, tat sich für einen Augenblick der Himmel auf.

Jeder der zum 1.FC Obotritt hielt, rannte auf den Platz, die Spieler rannten Richtung Seitenlinie und formten so eine gigantische Jubeltraube. Wenig später pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Die bereits als Aufsteiger feststehenden Bargeshäger gewinnen durch das Remis auch noch den Kampf um den Spitzenplatz in der Staffel.

„Nichts für schwache Nerven. Beim 3:3 sind wir alle einfach durchgedreht. So was habe ich noch nicht erlebt" so ein glücklicher Trainer Edgar Shaveshyan.

Kreisliga: SV Parkentin – SG Motor Neptun Rostock II 4:1 (1:0) . Auch die Parkentiner konnten an ihrem letzten Spieltag durch einen Sieg noch den Staffelsieg bejubeln.

Im Heimspiel gegen die zweite Vertretung der SG Motor Neptun Rostock brachte Sascha Matz die Gastgeber zweimal in Front (34., 61.). Die zwei kurz zuvor eingewechselten Erik Schmelzer (71.) und Arne Ruge (73.) banden mit ihren Toren den Sack zu.

jge

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin

Können Tiere wirklich Fußballergebnisse vorhersagen? Natürlich nicht! Kein vernunftbegabter Fußballfan vertraut bei seinen Tipps auf tierische Hilfe.

mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.