Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Parkentin in nächster Runde

Bad Doberan Parkentin in nächster Runde

. Im Kreispokalwettbewerb des Fußballverbandes Warnow um den Stadtwerke Rostock Cup zieht der SV Parkentin in die nächste Runde ein. Die TSG Neubukow schlug sich wacker, schied dennoch aus.

Bad Doberan. . Im Kreispokalwettbewerb des Fußballverbandes Warnow um den Stadtwerke Rostock Cup zieht der SV Parkentin in die nächste Runde ein. Die TSG Neubukow schlug sich wacker, schied dennoch aus.

Der SV Parkentin musste im Kreispokal beim TSV Thürkow antreten. Von Anfang an war das Team von Trainer Christoph Wagner die dominierende Mannschaft und belohnte sich in der 12. Minute mit dem Führungstor durch Tom Blödorn. Nur vier Minuten später war es Oliver Wißling, der das 2:0 markierte. Nach dem Wiederanpfiff leisteten sich die Gäste viele individuelle Fehler und brachten dadurch die Thürkower zurück ins Spiel. Die Folge war der Anschlusstreffer zum 1:2. In der 86. Minute aber band Michael Hub den Sack für Parkentin zu. SVP-Coach Wagner urteilte: „Der Sieg war mehr als verdient."

Die TSG Neebukow hielt im Heimspiel gegen den Tabellenführer der Kreisoberligastaffel II lange mit, musste aber im zweiten Durchgang zwei Gegentore hinnehmen. Während des zwischenzeitlichen 0:1 hatten die TSGler durchaus Chancen auf den Ausgleich. TSG-Trainer Jan-Alexander Wendt war auch nicht unzufrieden. „Es war ein verdienter Sieg des Favoriten, aber wir haben im Rahmen unserer Möglichkeiten gut gegengehalten", so der Coach.eschw

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ribnitz-Damgarten

MV-Liga-Spitzenspiel: Ribnitzer HV empfängt Aufstiegsfavorit SG Greifswald/Loitz

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.