Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
SG-Junioren setzen sich an die Tabellenspitze

SG-Junioren setzen sich an die Tabellenspitze

Bad Doberan Für die Juniorenfußballer der Region standen am Wochenende die ersten Punktspiele auf dem Programm.

Voriger Artikel
Saisonstart: A-Junioren feiern Auftaktsiege
Nächster Artikel
Kröpeliner SV gewinnt Auftaktmatch in der Landesliga

Der Doberaner Paul Luge entwischt mit Tempo seinem Gegenspieler.

Quelle: Eugen Schweiz

Bad Doberan Für die Juniorenfußballer der Region standen am Wochenende die ersten Punktspiele auf dem Programm.

In der Kreisoberliga der B-Junioren gewann die Spielgemeinschaft Neubukow/Mulsow/Rerik 3:1 gegen die SG Groß-Wokern/Lalendorf und setzte sich somit gleich an die Spitze der Tabelle. Dabei sah es zunächst nicht nach einem Heimerfolg aus. Denn der Gast nutzte den schläfrigen Start der SGler und ging in Führung. Anschließend agierten die Gastgeber besser und belohnten sich mit dem 1:1 durch Nico Tobias Hartig. Danach blieben Torchancen Mangelware. Aber wenn die SG mal nach vorn schaffte, war sie effektiv. Und so waren es Jan Moritz Würfel und Kevin Lucas Schlotmann, die die SG jubeln ließen.

„Wir haben bewiesen, dass wir mit einer sehr jungen Mannschaft – einige Spieler sind vom jüngeren Jahrgang und könnten noch in der C-Jugend spielen – mit den anderen Teams mithalten können“, freut sich SG-Trainer Torben Kiehl.

Der FSV Kühlungsborn startete mit einer ähnlich jungen Mannschaft in die Saison, unterlag aber der LSG Elmenhorst mit 1:2. Nach einer frühen Ecke für den Gastgeber konterte die LSG und erzielte das 0:1. Luca Fröhle markierte noch vor der Halbzeit den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel bestrafte der Gast erneut einen individuellen Fehler in der FSV-Abwehr zum 1:2-Endstand. „Nach dem Rückstand haben wir nochmal alles reingeworfen, aber es reichte leider nicht", bedauerte FSV-Übungsleiter René Schultz.

Der DFC verlor ebenso sein erstes Ligaspiel auswärts mit 0:2. Zwei gescheiterten Abseitsfallen sorgten für die Tore. Wir waren nicht zwingend genug vor dem Tor", räumte DFC-Coach Hannes Person ein.

In der C-Junioren Kreisoberliga gewann der DFC sein „Heimspiel“ auf dem Kunstrasen in Rethwisch gegen den SV Rövershagen mit 5:1. Die Tore für Doberan erzielten Tommes Reinsch (2) sowie Paul Luge, Kevin Schmidt und Nico Sommerfeld. Kurz vor Schluss gelang den Gästen der Ehrentreffer.

In der C-Junioren Kreisliga feierte der SSV Satow im Heimspiel gegen den TSV Graal-Müritz ein wahres Schützenfest und gewann mit 9:2. Für den SSV erfolgreich waren je drei Mal Tommy Böckenhauer und Thore Eisenberg, zwei Mal Till-Lasse Törber und einmal Dawid Gruszczynski.

Ohne Tore endete das Heimspiel der Kröpeliner C-Junioren gegen den TSV Einheit Tessin.

eschw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
OZ-Bild
mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.