Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Schwimmfest in der Neptunhalle

Schwimmfest in der Neptunhalle

Veranstalter erwartet fast 400 Aktive

Rostock Fast 400 Aktive aus Deutschland, Lettland und Österreich werden am kommenden Wochenende in der Rostocker Neptunschwimmhalle beim 61.

Internationale Neptunschwimmfest in rund 2300 Einzelstarts und 43 Staffeln aktiv sein.

Das ist Melderekord! Nach dem tollen Jubiläum im Vorjahr mit vielen Veranstaltungsbestleistungen ist es auch in diesem Jahr wieder Freude und Herausforderung für alle Betreuer, Kampfrichter, Zeitmesstechniker und Helfer, die Wettkämpfe reibungslos und stimmungsvoll zu gestalten.

Das Kurzbahn-Meeting ist für alle Nachwuchsschwimmer und gestandene Athleten nach den Olympischen Spielen in Rio ein erster Wettkampfhöhepunkt. Noch in diesem Jahr finden die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften (vom 17. bis 20.November in Berlin) und die Weltmeisterschaften in Kanada (Dezember) statt.

Unter anderem dabei sein werdenn: Leonie Kullmann (SG Neukölln), Olympiateilnehmerin; Carl Louis Schwarz, Schweriner, trainiert beim Potsdamer SV; Maxine Wolters (SG Bille Hamburg); Tobias Horn (SSG Leipzig); Alexander Kunert (SV Gelnhausen) oder unsere Altrostocker Julia Dammann (SV Würzburg 05) oder Erik Steinhagen (SG Dortmund).

Der Eintritt für Zuschauer ist frei! Wettkampfzeiten: Finals und Staffeln am Samstag ab 16 Uhr und So. ab 15 Uhr; Lange Strecken und Vorkämpfe heute ab 17 Uhr und am Sonnabend und Sonntag jeweils ab 9.30 Uhr.

pm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Nicht nur der Preis ist heiß. Strom- und Gasanbieter sollten telefonisch erreichbar sein. Gute Resonanz beim OZ-Telefon-Forum „Energie“.

mehr
Mehr aus Sport Doberan
Die besten Wettquoten der Ostsee gibt es im Bundesliga-Quotenvergleich von SmartBets.